18.02.2018 - 14.45 Uhr
KK: mD2 - HTV RE (1.)
24.02.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - PSV Recklinghausen
03.03.2018 - 19.00 Uhr
VL: SV Westerholt - H1
10.03.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - RSVE Siegen
17.03.2018 - 19.15 Uhr
VL: TV Westfalia Halingen - H1
07.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - TuS Bommern
14.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - TuS Hattingen
21.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: FC Schalke 04 - H1
28.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - ASV Senden
04.05.2018 - 20.15 Uhr
VL: OSC Dortmund - H1
12.05.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - VfL Eintracht Hagen II
(Letzter Spieltag)
Termine
««
»»
 
 
Heimspielkalender
Schulzentrum
Seestadthalle
 

News


19.08.2012 - H1: HSC meisterte hartes Test-Wochenende



In Borken feierte Co-Spielertrainer Frank Habbe mit dem HSC am Samstag einen klaren Sieg. (Foto: HZ)
Ein hartes Wochenende stand für die erste Herren-Mannschaft des HSC Haltern/Sythen auf dem Programm. Anstatt sich am Silbersee zu erfrischen musste das Team von Trainer Frank Mazur viel schwitzen. Gleich drei Spiele standen für den Landesligisten mit den hohen Ambitionen auf dem Zettel.

Am Samstag war der HSC zu Gast beim Landesligisten aus Borken zu Gast und siegte deutlich mit 34:21. Eine gute Mannschaftsleistung ließ den Gastgebern keine Chance. Bereits zur Pause legte der HSC deutlich vor und fuhr einen sicheren Sieg ein.

Am Sonntag ging es für den HSC zu einem Dreier-Turnier mit Rödinghausen in Senden. Zunächst traf man auf den Oberliga-Aufsteiger aus Senden. Mit 29:25 siegte der HSC überraschend gegen die favorisierten Münsterländer. Im Anschluss gewann der HSC auch gegen den Verbandsliga-Aufsteiger Rödinghausen. Gegen die Ostwestfalen wurde die Spielzeit aufgrund der Wetter-Bedingungen auf zwei mal 20 Minuten verkürzt. Mit 17:16 behielt der HSC auch in dieser Partie knapp die Oberhand.

Der HSC konnte in allen Partien gute Leistungen zeigen und verdiente sich ein großes Lob vom Trainer, der bei 40 Grad nur den Hut ziehen konnte. „Ich bin sehr zufrieden mit meinem Team, jedes Spiel bringt uns weiter nach vorne“, so Mazur. Besonders die beiden Torhüter Ron Giera und Rico Robert erwiesen sich stets als sicherer Rückhalt.

Für Montag hat die Mannschaft frei bekommen, aber bereits am Donnerstag steht das nächste Spiel gegen die PSV Recklinghausen auf dem Programm. Viel Zeit zum Durchschnaufen bleibt dem HSC also nicht. (Alexander Schriewer)
 
HSC: Giera, Robert; L. Hermann, T. Hermann, Schrief, Engberding, Redemann, Mazur, Drüppel, Schulte-Lünzum, Habbe.


(Halterner Zeitung, Online-Ausgabe 19.08.12)

» zurück






HSC-Gruppe bei:


Offizielle Fan-Pages bei Facebook:

Verein     HSC Jugendturnier