24.02.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - PSV Recklinghausen
03.03.2018 - 19.00 Uhr
VL: SV Westerholt - H1
10.03.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - RSVE Siegen
17.03.2018 - 19.15 Uhr
VL: TV Westfalia Halingen - H1
07.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - TuS Bommern
14.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - TuS Hattingen
21.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: FC Schalke 04 - H1
28.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - ASV Senden
04.05.2018 - 20.15 Uhr
VL: OSC Dortmund - H1
12.05.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - VfL Eintracht Hagen II
(Letzter Spieltag)
Termine
««
»»
 
 
Heimspielkalender
Schulzentrum
Seestadthalle
 

News


19.12.2012 - H1+H2 (Pokal): Doppelter Einsatz gefragt !?



Steffen Roeh und der HSC Haltern II empfangen mit Westfalia Herne ein Top-Team der Landesliga. (Foto: Rimkus)
Ihren letzten Auftritt vor der Winter-Pause absolvieren die Herren-Mannschaften des HSC Haltern-Sythen am Mittwochabend im Kreispokal-Achtelfinale. Die Rollen sind dabei klar verteilt: Während die Erste in Olfen klarer Favorit ist, fühlt sich die zweite Mannschaft in der Außenseiter-Position wohl.







H1: SuS Olfen (1.KK) - HSC Haltern/Sythen (LL)

(Mi. 20.15 Uhr, Sporthalle Hoddenstraße, 59399 Olfen)

In der Liga gehen die Halterner mit der makellosen Bilanz von 24:0-Punkten in die Pause. Im Kreispokal ist das Viertelfinale fest eingeplant, auch wenn Trainer Frank Mazur vor einer „für den Kopf schwierigen Aufgabe“ warnt.

Die Gastgeber liegen derzeit auf dem vierten Rang der 1. Kreisklasse und können auch nicht auf eine besondere Heim-Stärke bauen – nur zwei von fünf Liga-Spielen konnte Olfen vor eigenem Publikum gewinnen. So ist die Erfolgs-Formel simpel: Stimmt die Einstellung, erreicht der HSC Haltern die nächste Runde.



H2: HSC Haltern/Sythen (KL) - HC Westfalia Herne (LL)

(Mi. 20 Uhr, Sporthalle Schulzentrum)

Beim Spiel der zweiten Mannschaft sind die Rollen ebenfalls klar verteilt, allerdings bei weitem nicht so eindeutig. Natürlich gehen die Gäste, die in der Landesliga aktuell der erste Verfolger der Halterner Ersten sind, als Favorit in die Partie, doch der HSC II darf sich durchaus Chancen ausrechnen. Trainer Carsten Fuchs sieht der Partie ziemlich entspannt entgegen: „Wir wollen vor der Winter-Pause noch einmal Spaß haben und uns ordentlich verkaufen. Mal schauen, was dabei heraus kommt.

Selbstvertrauen zieht die zweite Mannschaft auch aus den Trainings-Partien gegen die Erste, in denen die Fuchs-Sieben phasenweise auf Augenhöhe agieren kann. Allerdings werden am Mittwochabend die U21-Spieler fehlen. Fuchs: „Dadurch verliert unser Kader an Breite, aber die Qualität ist weiterhin hoch.“ Vielleicht sogar hoch genug, um für ein dicke Pokal-Überraschung zu sorgen?


(Halterner Zeitung, Online-Ausgabe 18.12.12)

» zurück






HSC-Gruppe bei:


Offizielle Fan-Pages bei Facebook:

Verein     HSC Jugendturnier