18.02.2018 - 14.45 Uhr
KK: mD2 - HTV RE (1.)
24.02.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - PSV Recklinghausen
03.03.2018 - 19.00 Uhr
VL: SV Westerholt - H1
10.03.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - RSVE Siegen
17.03.2018 - 19.15 Uhr
VL: TV Westfalia Halingen - H1
07.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - TuS Bommern
14.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - TuS Hattingen
21.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: FC Schalke 04 - H1
28.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - ASV Senden
04.05.2018 - 20.15 Uhr
VL: OSC Dortmund - H1
12.05.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - VfL Eintracht Hagen II
(Letzter Spieltag)
Termine
««
»»
 
 
Heimspielkalender
Schulzentrum
Seestadthalle
 

News


10.04.2014 - H4: Nach Sieg in Gladbeck weiterhin auf Aufstiegs-Kurs



War vom 7m-Punkt ein sicherer Vollstrecker für die H4: Simon Lange. (Foto: privat)
4.KK -> DJK Germania Gladbeck - HSC Haltern/Sythen 4  15:19 (11:12)

Nach 6-wöchiger Spiel-Pause und leicht ersatz-geschwächt reiste das Team des Trainer-Duos Achim Charfreitag und Andreas Uphues am Sonntag Mittag mit gemischten Gefühlen zur Germania nach Gladbeck, zumal der Gegner in den letzten Spielen einige Ausrufe-Zeichen setzen konnte.

Die Partie begann auch nicht sehr verheißungsvoll für die HSC-Jungs, da man schnell mit 4 Toren im Hintertreffen lag. Die eigene Wurf-Ausbeute war mangelhaft und gegen die sehr präzisen Distanz-Schüsse dee Gastgeber fand die Halterner Abwehr anfangs kein probates Mittel. Doch so langsam kämpfte man sich ins Spiel hinein. Andreas Uphues markierte kurz nach seiner Einwechslung den Anschluss-Treffer. Da sich Ron Giera im Tor auch immer öfter auszeichnen konnte, ging es letztlich mit einem gerechten 12:11 aus Sicht der Seestädter in die Halbzeit-Pause.

In der kampf-betonten, aber insgesamt fairen Begegnung musste der HSC die 2. Hälfte zwar in Unterzahl beginnen, doch wurde dies problemlos weggesteckt und man konnte den Vorsprung sogar schnell auf 3 Tore ausbauen. Hier avancierte Simon Lange zusammen mit Andreas Uphues zum erfolgreichsten H4-Schützen des Spiels. Dabei glänzte Letztgenannter als sicherer Siebenmeter-Vollstrecker. Zudem gelang es dem zur Halbzeit eingewechselten Arne Kampf, sein Gehäuse regelrecht zu vernageln. So kamen die Gladbecker im zweiten Abschnitt nur noch auf sage und schreibe 4 Tore! Am Ende stand dann ein verdienter und ungefährdeter 19:15-Auswärts-sieg der Halterner.

Fazit: Die Vierte des HSC führt nachwievor die Tabelle der 4. KK an, jedoch nur hauchdünn vor dem VfL Hüls 2, den man pikanterweise am letzten Spieltag daheim zum wahrscheinlichen „Endspiel“ um den Aufstieg erwartet (SA 10.05. / 14 Uhr).

H4:
R. Giera, A. Kampf; T. Constapel (2), J. Daldrup (1), J. Eilert (1), P. Fiehe, C. Griesbach (2), B. Lange (1), S. Lange (4), F. Lötzbeyer (1), G. Schumacher (3), A. Uphues (4).


(Quelle: Uwe Mordhorst, Spieler H4)

» zurück






HSC-Gruppe bei:


Offizielle Fan-Pages bei Facebook:

Verein     HSC Jugendturnier