24.02.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - PSV Recklinghausen
03.03.2018 - 19.00 Uhr
VL: SV Westerholt - H1
10.03.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - RSVE Siegen
17.03.2018 - 19.15 Uhr
VL: TV Westfalia Halingen - H1
07.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - TuS Bommern
14.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - TuS Hattingen
21.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: FC Schalke 04 - H1
28.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - ASV Senden
04.05.2018 - 20.15 Uhr
VL: OSC Dortmund - H1
12.05.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - VfL Eintracht Hagen II
(Letzter Spieltag)
Termine
««
»»
 
 
Heimspielkalender
Schulzentrum
Seestadthalle
 

News


06.06.2014 - Jgd: HSC-B-Mädchen spielen Oberliga! (inkl. Fotos)



Die wB qualifizierte sich verdient für die Teilnahme an der Oberliga-Vorunde
Nach dem souveränen Durchmarsch auf Kreis-Ebene schaffte die weibliche B-Jugend des HSC jetzt auf Bezirks-Ebene die direkte Qualifikation für die Oberliga-Vorrunde.

Im Vierer-Turnier musste sich das Team von Volker Möllers und Julia Rauhut gegen Gastgeber Kierspe, den ASC Dortmund und den Lüner SV behaupten. Die ersten beiden Plätze berechtigten direkt zur Oberliga-Quali, der Dritt-Platzierte hatte noch ein Turnier zu spielen und der Vierte den Gang in die Kreisliga antreten.

Mit Aplerbeck bekamen die Halternerinnen gleich den stärksten Gegner zum Auftakt. Auswahl-Spielerin Lina Hovenjürgen brachte den HSC durch vier eigene Treffern zwar mit 5:4 in Front, in der Spielzeit von 2x15 Minuten leisteten sich die Halternerinnen jedoch zu viele Fehl-Würfe. Auch das gute Zusammenspiel des Dortmunder Rückraums mit dem Kreis brachte dem ASC immer wieder Tor-Erfolge oder Siebenmeter ein, so dass sich Aplerbeck am Ende über ein 13:11 freuen konnte.

Einen richtig guten Start legte der HSC dann gegen Gastgeber Kierspe hin. Mit Mordhorst, Widlack-Kortenbruck, Kerstan sowie Lina und Jana Hovenjürgen gab es bis zum 8:3-Halbzeitstand gleich fünf Torschützinnen. Doch so glatt lief es nicht weiter. Schwächen in der Abwehr bescherten dem Gegner gleich drei Strafwürfe. Nach zahlreichen torlosen HSC-Angriffen behielten Lina Hoven- jürgen, Marie Peters und Selma Widlack-Kortenbruck einen kühlen Kopf und sicherten mit ihren Treffen den 13:12-Sieg. Trotz einigen Trainingsrückstandes war vor allem in diesem wichtigen Spiel Torhüterin Theresa Bredeck der Mannschaft ein großartiger Rückhalt.

Im letzten Spiel gegen Lünen waren die Kräfte-Verhältnisse schnell klar erkennbar. Lünen war als sehr junge Mannschaft beim 28:3 (12:0) hoffnungslos unterlegen. Damit hatte sich der HSC verdient den 2. Rang und damit den Start-Platz in der Oberliga gesichert. (Julia Rauhut)

wB:
Bredeck; Kerstan (4), Mordhorst (9), L. Hovenjürgen (22/3), Peters (7), Widlack-Kortenbruck (4), J. Hovenjürgen (4), Renoldi, Beilfuß (1), Kurzeja, Köhler (1).

(Halterner Zeitung, Online-Ausgabe 05.06.14)



>>>>>>>>>>>>  Foto anklicken für Groß-Ansicht   <<<<<<<<<<<<




>>>>>>>>>>>>  Foto anklicken für Groß-Ansicht   <<<<<<<<<<<<



*Redaktionelle Aufbereitung: Peter Schulz*


» zurück






HSC-Gruppe bei:


Offizielle Fan-Pages bei Facebook:

Verein     HSC Jugendturnier