24.02.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - PSV Recklinghausen
03.03.2018 - 19.00 Uhr
VL: SV Westerholt - H1
10.03.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - RSVE Siegen
17.03.2018 - 19.15 Uhr
VL: TV Westfalia Halingen - H1
07.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - TuS Bommern
14.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - TuS Hattingen
21.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: FC Schalke 04 - H1
28.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - ASV Senden
04.05.2018 - 20.15 Uhr
VL: OSC Dortmund - H1
12.05.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - VfL Eintracht Hagen II
(Letzter Spieltag)
Termine
««
»»
 
 
Heimspielkalender
Schulzentrum
Seestadthalle
 

News


03.05.2015 - H1: Müheloser Sieg zum Heim-Ausklang (+ Foto)



In seinem letzten Liga-Heimspiel für den
HSC erzielte Alex Mazur trotz permanenter Mann-Deckung 4 Treffer. (Foto: Thieme-Dietel)
VL2 -> HSC Haltern/Sythen - TuS Borussia Höchsten  36:23 (18:8)

Der HSC hat am Samstag im letzten Liga-Heimspiel der Saison einen lockeren Pflicht-Sieg gegen Borussia Höchsten eingefahren. Im Mittel-Punkt standen aber die Verabschiedungen des Trainers und des Top-Torjägers. Außerdem schwirrte im Hinter-Kopf schon die Benefiz-Partie am Freitag gegen den VfL Gummersbach herum.

Vor dem Duell mit dem abgeschlagenen und schon lange als Absteiger feststehende Schlusslicht verabschiedete sich der Verein von Frank und Alex Mazur. Während der Coach in der kommenden Saison wohl keine neue Mannschaft trainieren wird, wechselt Top-Shooter Alex Mazur zum VfL Eintracht Hagen.

In seiner letzten Pflicht-Begegnung vor heimischem Publikum hatte der bullige Rückraum-Schütze allerdings wenig Spaß. Die Gäste nahmen ihn von der ersten Minute an in Mann-Deckung, sodass sich Mazur kaum entfalten und am Ende nur vier Treffer erzielen konnte. Dafür hatten seine Mitspieler viel Platz – und den nutzten sie gegen eine träge wirkende Höchstener Mannschaft geschickt aus. „Unser Gegner hatte nicht den Hauch einer Chance“, fasste Frank Mazur seine Eindrücke zusammen.

Nach 15 Minuten hatte die Borussia magere zwei Tore erzielt, zur Pause waren es acht. „Wir haben das Spiel zum Glück in der Abwehr sehr ernst genommen“, freute sich der HSC-Coach, dessen Team mit einem komfortablen 18:8-Vorsprung in die Pause ging. In der zweiten Halbzeit wechselte Mazur dann viel durch. Zudem ließ die Konzentration in der Abwehr ein wenig nach. So konnte Höchsten diesen Durchgang halbwegs ausgeglichen gestalten, eine Wende war aber nie möglich. (Jan Große-Geldermann)

HSC: Lüger; Scherer (2), T. Herrmann (2), L. Herrmann (2), Schulte-Lünzum (3), Engberding (3), J. Schrief (6/1), Schellhase (6), P. Schrief (1), Richter (1), Redemann, Strotmann (6), Mazur (4).


(Halterner Zeitung, Online-Ausgabe 03.05.2015)




>>>>>>>>>>>>  Foto anklicken für größere Ansicht  <<<<<<<<<<<<

Der Frühstücks-Korb ist nur an den Trainer verschenkt worden. Ob der Sohn vom Vater deshalb nun zum gemeinsamen Verzehr eingeladen wird, ist nicht überliefert. Alex hat dagegen ein T-Shirt mit bleibendem Erinnerungs-Wwert erhalten, dass künftig in Hagen beim Training sicher "Respekt" auslösen wird ;-) .


» zurück






HSC-Gruppe bei:


Offizielle Fan-Pages bei Facebook:

Verein     HSC Jugendturnier