24.02.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - PSV Recklinghausen
03.03.2018 - 19.00 Uhr
VL: SV Westerholt - H1
10.03.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - RSVE Siegen
17.03.2018 - 19.15 Uhr
VL: TV Westfalia Halingen - H1
07.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - TuS Bommern
14.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - TuS Hattingen
21.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: FC Schalke 04 - H1
28.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - ASV Senden
04.05.2018 - 20.15 Uhr
VL: OSC Dortmund - H1
12.05.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - VfL Eintracht Hagen II
(Letzter Spieltag)
Termine
««
»»
 
 
Heimspielkalender
Schulzentrum
Seestadthalle
 

News


13.09.2015 - H1: HSC feiert den ersten Saison-Erfolg


VL2 -> SuS Oberaden - HSC Haltern/Sythen  25:29 (11:13)

Den Spielern des HSC ist am Sonntag-Abend ein dicker Stein vom Herzen gefallen. Auch Trainer Kay Sparenberg war nach dem Sieg beim SuS Oberaden erleichtert.

Die Klatsche zum Auftakt gegen Senden hatte Wirkung hinterlassen. In den ersten Minuten in der Römerberg-Sporthalle in Bergkamen war die Verunsicherung bei den Halternern noch in fast jeder Aktion spürbar. Die defensive 6:0-Deckung bekam keinen Zugriff auf die Gastgeber, auch das Spiel nach vorne stockte. Nach acht Minuten stand es 0:5 aus HSC-Sicht – und Sparenberg musste handeln. Er stellte die Deckung um und nahm so den gefährlichen halbrechten Rückraum des SuS aus dem Spiel.

Mit der defensiven Stabilität kam auch der Schwung in der Offensive. Die Gäste glichen Mitte der ersten Halbzeit zum 5:5 aus und übernahmen kurz darauf die Führung. Zur Pause stand es dann 11:13 und die Halterner hatten längst gemerkt: Hier ist heute mehr drin. Und so steckten sie auch die Ausfälle von Tim Strotmann, der weggeknickt war, und Harald Scherer, der sich an den Fingern verletzt hatte, weg.

Zum Match-Winner wurde der junge David Spiekermann, der am Nachmittag noch in der A-Jugend gespielt hatte und in Hälfte zwei mal eben sechs Tore erzielte. Von 18:18 (42.) zog der HSC auf 25:22 (50.) weg. Diese Führung geriet in den Schluss-Minuten nicht mehr in Gefahr. Auch weil Torwart Rico Robert seinen Kasten „zunagelte“.

Sparenbergs Fazit: „Eine gute Team-Leistung. Aber wir können es noch besser.“ (Jan Große-Geldermann)

HSC: Robert, Lüger; Schellhase (2), Spiekermann (6), Strotmann (3), J. Schrief (11/5), Schriewer (2), Berster (2), L. Schulte-Lünzum (1), Scherer (1), Peeren, Kruth, Richter, Engberding.


(Halterner Zeitung, Online-Ausgabe 13.09.2015)

» zurück






HSC-Gruppe bei:


Offizielle Fan-Pages bei Facebook:

Verein     HSC Jugendturnier