24.02.2018 - 20.00 Uhr
VL: H1 - PSV Recklinghausen
25.02.2018 - 17.00 Uhr
3.KK: H4 - VfB Günnigfeld
25.02.2018 - 19.00 Uhr
1.KK: H3 - PSV Recklinghausen 3
03.03.2018 - 19.00 Uhr
VL: SV Westerholt - H1
10.03.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - RSVE Siegen
17.03.2018 - 19.15 Uhr
VL: TV Westfalia Halingen - H1
07.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - TuS Bommern
14.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - TuS Hattingen
21.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: FC Schalke 04 - H1
28.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - ASV Senden
04.05.2018 - 20.15 Uhr
VL: OSC Dortmund - H1
12.05.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - VfL Eintracht Hagen II
(Letzter Spieltag)
Termine
««
»»
 
 
Heimspielkalender
Schulzentrum
Seestadthalle
 

News - Herren


28.09.2012 - H1: HSC hat große Personalsorgen



Der Einsatz von Alexander Mazur ist wegen einer Hüftprellung fraglich. (Foto: Blanka Thieme-Dietel)
LL 3, Herren: TV Brechten - HSC Haltern/Sythen
(Sa. 18.30 Uhr, Sporthalle Eving, Preußische Str. 225, 44339 Dortmund)
Der HSC Haltern-Sythen reist am Samstagabend zum Spitzenspiel der Landesliga nach Brechten. Doch die Voraussetzungen könnten aus Halterner Sicht schlechter kaum sein.

Bereits zum zweiten Mal in der noch jungen Spielzeit tritt der HSC bei einem Topteam der Landesliga an. Sorgen bereitet Mazur aber nicht nur die makellose Brechtener Bilanz von drei Siegen aus drei Spielen, sondern vor allem der Gesundheitszustand der eigenen Mannschaft. „Das halbe Team geht angeschlagen in die Begegnung“, fasst Mazur zusammen.

Torhüter Jan Siemes wird definitiv die nächsten Wochen mit einem Bänderriss ausfallen, Christian Drüppel und Alexander Mazur konnten unter der Woche nicht trainieren, werden aber wohl auflaufen können. Zudem geht eine Grippewelle in der Mannschaft um, die auf die Fitness des HSC schlägt.

„Diese Voraussetzungen bremsen natürlich die Euphorie der ersten zwei Saisonspiele. Für ein Spiel beim Tabellenführer wünscht man sich eine bessere Ausgangssituation“, sagt Mazur, der weiß, was ihn in Dortmund erwartet: „Brechten hat eine ganz starke Abwehrreihe, das wird eine Herausforderung für uns. Ich erwarte eine Partie, die Spitz auf Knopf stehen wird.“

Zwar konnten die Brechtener mit drei Siegen bislang überzeugen, aber auch der HSC sorgte in den erst zwei absolvierten Spielen für Furore und wurde so seinen Ansprüchen gerecht. Um nicht wie zu Beginn der letzten Saison gleich einem Rückstand in der Tabelle hinterherlaufen zu müssen, sollte auch ein Sieg beim TV Brechten her.

Im Anschluss haben die Halterner eine Woche frei, bevor die Nachholpartie vom ersten Spieltag gegen Ahlen ansteht. „Zeit genug, um wieder fit zu werden und die Blessuren auszukurieren“, hofft Mazur.


(Halterner Zeitung, Ausgabe 28.09.2012)

» zurück






HSC-Gruppe bei:


Offizielle Fan-Pages bei Facebook:

Verein     HSC Jugendturnier