24.02.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - PSV Recklinghausen
03.03.2018 - 19.00 Uhr
VL: SV Westerholt - H1
10.03.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - RSVE Siegen
17.03.2018 - 19.15 Uhr
VL: TV Westfalia Halingen - H1
07.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - TuS Bommern
14.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - TuS Hattingen
21.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: FC Schalke 04 - H1
28.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - ASV Senden
04.05.2018 - 20.15 Uhr
VL: OSC Dortmund - H1
12.05.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - VfL Eintracht Hagen II
(Letzter Spieltag)
Termine
««
»»
 
 
Heimspielkalender
Schulzentrum
Seestadthalle
 

News - Herren


14.10.2012 - H1: HSC gewinnt Nachhol-Partie gegen Ahlen



Stefan Redemann (l.) und der HSC fanden immer wieder die Lücken in der Brechtener Abwehr. (Foto: Schulte-Lünzum)
LL3: HSC Haltern/Sythen - Ahlener SG II  39:24 (18:13)

Auch "ohne drei" und Trainer Frank Mazur feierte der HSC Haltern/Sythen im Nachholspiel gegen die Ahlener SG II einen souveränen 39:24-Sieg.

Ohne Trainer Frank Mazur, Felix Albers, Jan Siemes und Frank Habbe, der das Kommando auf der Bank übernahm, musste der HSC gegen die Oberligareserve antreten. Durch den vierten Sieg im vierten Spiel konnte der HSC die Tabellenführung verteidigen und ist als einziges Team weiter ungeschlagen.

Den deutlichen Erfolg erarbeitete sich der HSC durch eine starke Defensivleistung. Zwar konnte Ahlen zu Beginn noch mithalten, doch der 5:5 Ausgleichstreffer war der letzte dieser Art. Die Halterner kamen immer wieder über die erste und zweite Welle zu einfachen Toren und konnten so ihren Vorsprung ausbauen.

Mit 18:13 ging es in die Kabine, ehe der HSC nach dem Seitenwechsel endgültig für die Entscheidung sorgte. Ahlen hatte dem Tempospiel des HSC nicht mehr viel entgegen zu setzten. Über 22:15 und 29:19 setzte sich der Tabellenführer immer weiter ab und siegte auch in der Höhe verdient mit 15 Treffern.

„Es war ein sehr gutes Spiel, das man sich gut angucken konnte“, resümierte Habbe zufrieden und wusste, „dass der Schlüssel zum Erfolg die gute Abwehr und eine ausgeglichene Mannschaftsleistung war.“

Dass es am nächsten Spieltag beim Top-Team HC Dortmund-Süd genau so einfach wird, bezweifelt Habbe allerdings. „Dortmund ist ein anderes Kaliber“, meint er. (Alexander Schriewer)
 
HSC: Giera, Robert; L. Herrmann (1), T. Herrmann (4), Schulte-Lünzum (2/1), Engberding (7), Schrief (9/4), Drüppel (4), Strotmann (4), Redemann (5), Mazur (3).

(Halterner Zeitung, Ausgabe 14.10.2012)

» zurück






HSC-Gruppe bei:


Offizielle Fan-Pages bei Facebook:

Verein     HSC Jugendturnier