24.02.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - PSV Recklinghausen
03.03.2018 - 19.00 Uhr
VL: SV Westerholt - H1
10.03.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - RSVE Siegen
17.03.2018 - 19.15 Uhr
VL: TV Westfalia Halingen - H1
07.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - TuS Bommern
14.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - TuS Hattingen
21.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: FC Schalke 04 - H1
28.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - ASV Senden
04.05.2018 - 20.15 Uhr
VL: OSC Dortmund - H1
12.05.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - VfL Eintracht Hagen II
(Letzter Spieltag)
Termine
««
»»
 
 
Heimspielkalender
Schulzentrum
Seestadthalle
 

News - Herren


12.11.2012 - H1: HSC feiert klaren Auswärtssieg


LL3: ATV Dorstfeld - HSC Haltern/Sythen  31:41 (12:20)

Einen souveränen und nie gefährdeten Auswärtssieg fuhr der HSC Haltern/Sythen am Samstagabend beim Verbandsliga-Absteiger ATV Dorstfeld ein. Beim 41:31 überzeugte der HSC erneut durch eine geschlossene Mannschaftsleistung.

„Wir haben mit zehn Toren auswärts gewonnen, was will ich als Trainer mehr“, freute sich Frank Mazur, wusste aber auch, was nicht optimal lief: „19 Gegentore in der zweiten Halbzeit sind eindeutig zu viel“, mäkelte Mazur, der mit den zwölf Gegentreffern zur Pause noch zufrieden war.

Bereits im ersten Abschnitt konnte sich der HSC gegen die körperlich starken Gastgeber absetzen. „Wir haben die Abwehr sehr gut in die Seitwärts-Bewegung bekommen und kamen so zu klaren Möglichkeiten“, zeigte sich Mazur zufrieden mit der Umsetzung seiner Anweisungen. So sorgten die Halterner dank einer starken ersten Halbzeit bereits für die Vorentscheidung. Zwar ließ die HSC-Deckung nach der Pause mehr zu, doch die Offensive war von Dorstfeld nicht zu bremsen. „Wir haben immer bis zur klaren Chance gespielt“, freute sich Mazur.

Durch den achten Sieg im achten Spiel, der durch eine geschlossene Mannschaftsleistung zu Stande kam, bleibt der HSC weiterhin an der Tabellenspitze. Und Mazur weiß auch warum: „Wir haben einen sehr ausgeglichenen Kader, das ist unser großer Vorteil, so dass wir auch Ausfälle kompensieren können.“

Mit Stefan Redemann und Christian Drüppel fehlten erneut zwei erfahrene Kräfte und auch im Tor musste Mazur auf Rico Robert und Jan Siemes verzichten. (Alexander Schriewer)

HSC:
Giera, Brüning-Sudhoff; T. Herrmann (4), L. Herrmann (5), J. Schrief (3), Albers (6), Strotmann (3), Engberding (1), Habbe (6), Mazur (13), Schulte-Lünzum.


(Halterner Zeitung, Online-Ausgabe 11.11.2012)

» zurück






HSC-Gruppe bei:


Offizielle Fan-Pages bei Facebook:

Verein     HSC Jugendturnier