18.02.2018 - 14.45 Uhr
KK: mD2 - HTV RE (1.)
24.02.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - PSV Recklinghausen
03.03.2018 - 19.00 Uhr
VL: SV Westerholt - H1
10.03.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - RSVE Siegen
17.03.2018 - 19.15 Uhr
VL: TV Westfalia Halingen - H1
07.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - TuS Bommern
14.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - TuS Hattingen
21.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: FC Schalke 04 - H1
28.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - ASV Senden
04.05.2018 - 20.15 Uhr
VL: OSC Dortmund - H1
12.05.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - VfL Eintracht Hagen II
(Letzter Spieltag)
Termine
««
»»
 
 
Heimspielkalender
Schulzentrum
Seestadthalle
 

News - Herren


01.03.2015 - H1: HSC verliert schwaches Derby


VL2 -> HSG Vest Recklinghausen - HSC Haltern/Sythen  28:27 (12:10)

Die Halterner Verbandsliga-Handballer haben am Sonntag-Vormittag das Vest-Derby bei der HSG Recklinghausen knapp verloren. Dabei hätte die Partie eigentlich keinen Sieger verdient gehabt.

„Das war ein Spiel auf einem ganz schwachen Niveau. Beide Mannschaften haben nie zu ihrer Linie gefunden“, sagte HSC-Coach Frank Mazur. Hintergrund der Probleme war auf beiden Seiten die lange Liste mit den Ausfällen. So fehlten bei Haltern nicht nur Top-Torjäger Alex Mazur (Bänder-Riss) und Lars Herrmann, sondern kurzfristig auch noch Lukas Schulte-Lünzum (Grippe). Timo Herrmann verletzte sich in der ersten Hälfte auch noch, sodass dem Coach vor allem auf den Außen-Positionen die Alternativen ausgingen.

Nach einem guten Start und einer Halterner 3:0-Führung entwickelte sich kein hochklassiges, dafür aber ein zu jeder Minute spannendes Derby. Zur Pause hatten die Gastgeber beim 12:10 leicht die Nase vor, in der zweiten Halbzeit verpassten die Halterner bei einer Zwei-Tore-Führung die Chance, vielleicht entscheidend wegzuziehen. So blieb die Partie offen – und Recklinghausen setzte kurz vor Schluss den entscheidenden Treffer zum 28:27, weil Haltern seinen letzten Angriff nicht ins Ziel bringen konnte.
br> Die Enttäuschung hielt sich bei Frank Mazur in Grenzen, auf die Palme brachte ihn dagegen die Abwehr-Aktion von Alexander Tesch 20 Sekunden vor dem Ende. „Der rennt mit beiden Fäusten voran in Julian Schrief. Da fehlt ganz offenbar die Intelligenz“, schimpfte Mazur, dessen Team nun auf den siebten Rang abgerutscht ist. (Jan Große-Geldermann)

HSC: Robert, Lüger; Strotmann, Scherer, Westphal, Redemann, Engberding, P. Schrief, J. Schrief, Richter, Schellhase, T. Herrmann.


(Halterner Zeitung, Online-Ausgabe 01.03.2015)

» zurück






HSC-Gruppe bei:


Offizielle Fan-Pages bei Facebook:

Verein     HSC Jugendturnier