24.02.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - PSV Recklinghausen
03.03.2018 - 19.00 Uhr
VL: SV Westerholt - H1
10.03.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - RSVE Siegen
17.03.2018 - 19.15 Uhr
VL: TV Westfalia Halingen - H1
07.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - TuS Bommern
14.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - TuS Hattingen
21.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: FC Schalke 04 - H1
28.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - ASV Senden
04.05.2018 - 20.15 Uhr
VL: OSC Dortmund - H1
12.05.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - VfL Eintracht Hagen II
(Letzter Spieltag)
Termine
««
»»
 
 
Heimspielkalender
Schulzentrum
Seestadthalle
 

News - Herren


18.09.2015 - H1: HSC fährt als 'Underdog' ins Siegerland


VL2 -> RSVE Siegen - HSC Haltern/Sythen  (Sa. 19.15 Uhr, Turn-Halle Hubenfeld, Höllenwaldstr., 57080 Siegen-Niederschelden)

Als klarer Außenseiter tritt der HSC am Samstag-Abend beim Titel-Kandidaten RSVE Siegen an. Doch Trainer Kay Sparenberg gibt sich kämpferisch: „Wir wollen Siegen einen heißen Tanz liefern.“

Der Auswärts-Sieg in Oberaden am Sonntag hat den Halternern nach der Auftakt-Klatsche gegen Senden gut getan. Sparenberg hat im Training eine gewisse Lockerheit erkannt – zumindest bei den Spielern, die da waren. Denn neben den üblichen Blessuren hatten einige Akteure unter der Woche mit Erkältungen zu kämpfen. Bis Samstag sind aber fast alle wieder dabei. Im 14-Mann-Kader für die Partie in Siegen fehlen nur Stefan Redemann und Tim Strotmann, der in Oberaden umgeknickt war. Für ihn wird Marvin Lötzbeyer aus der zweiten Mannschaft nachrücken.

Gastgeber Siegen hat sich mit zwei Erfolgen zum Saison-Start bereits an die Tabellen-Spitze gesetzt und seine Titel-Ambitionen damit eindrucksvoll unterstrichen. Spieler-Trainer Alen Sijaric hat eine abgezockte Mannschaft um sich versammelt, die Fehler des Gegners eiskalt bestraft. „Viele Fehl-Würfe haben die nicht“, sagt der HSC-Coach anerkennend. Dem 34:24 zum Auftakt gegen Oberaden ließ man am vergangenen Spieltag ein 30:25 beim zuvor fast ein Jahr zuhause ungeschlagen gebliebenen Landesliga-Meister HSG Hohenlimburg folgen.

Ein Auftritt, der Eindruck machte. „Ich glaube, ich habe den kommenden Meister gesehen“, sagte Hohenlimburgs Vorsitzender Stephan Willner anschließend. Eine Einschätzung, die der HSC Haltern am Samstag auf die Probe stellen will. „Wir werden uns ganz sicher nicht schon vorher geschlagen geben“, verspricht Sparenberg. „Siegen ist keine Über-Mannschaft, wir werden unsere Chance suchen.“ (Jan Große-Geldermann)


(Halterner Zeitung, Online-Ausgabe 18.09.2015)



» zurück






HSC-Gruppe bei:


Offizielle Fan-Pages bei Facebook:

Verein     HSC Jugendturnier