18.02.2018 - 14.45 Uhr
KK: mD2 - HTV RE (1.)
24.02.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - PSV Recklinghausen
03.03.2018 - 19.00 Uhr
VL: SV Westerholt - H1
10.03.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - RSVE Siegen
17.03.2018 - 19.15 Uhr
VL: TV Westfalia Halingen - H1
07.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - TuS Bommern
14.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - TuS Hattingen
21.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: FC Schalke 04 - H1
28.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - ASV Senden
04.05.2018 - 20.15 Uhr
VL: OSC Dortmund - H1
12.05.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - VfL Eintracht Hagen II
(Letzter Spieltag)
Termine
««
»»
 
 
Heimspielkalender
Schulzentrum
Seestadthalle
 

News - Damen


28.01.2013 - Damen2 (Porträt): Zickenfreie Zone



Eine verschworene Gemeinschaft: Die 2. Damen des HSC Haltern/Sythen suchen allerdings noch einen Trainer. (Foto: Florian Wilms)
Jung, motiviert und erfolgreich – aber noch ohne Trainer: Die Handballerinnen des HSC Haltern/Sythen II treten seit dieser Saison in der Kreisklasse an. Die junge Mannschaft trotzt dabei allen Widrigkeiten mit einer enormen Spiel-Freude.

„Uns gibt es erst seit dieser Saison“, sagt Spielerin Julia Schmidt. Der Kader der ersten Mannschaft war zu groß, somit musste eine Zweite her. „Leider sind dann kurz vor Saison-Start doch noch einige Spielerinnen wieder abgesprungen, so dass unser Kader sehr klein wurde“, erzählt Schmidt von den personellen Problemen. „Zum Glück hat sich kurzfristig noch eine ehemalige Fußball-Torhüterin dazu entschlossen, zum Handball zu wechseln.“

Doch damit steht noch lange keine spielfähige Mannschaft bereit. Viele der Mädels sind beruflich und schulisch stark eingebunden und können das regelmäßige Training nur schwer in ihrem Alltag unterbringen. „Wir müssen vor jedem Spiel hoffen, dass wir eine spielfähige Mannschaft zusammenbekommen“, sagt Schmidt. Regelmäßig müssen Spielerinnen aus den anderen Teams ausgeliehen werden.

Damit soll nun Schluss sein, die jungen Mädels habe einen Aufruf gestartet und suchen einen Trainer, der das Kommando übernimmt. Das Anforderungsprofil: „Unser Trainer sollte Ahnung vom Handball haben, abwechslungsreiches Training bieten und mit uns Spaß haben“, sagt Schmidt. „Die Stimmung bei uns ist gut. Auch bei einem Rückstand zickt keiner rum.“

Auch neue Mitspielerinnen sind willkommen und werden gerne ins Team aufgenommen. Der Spaß am Sport soll dabei im Vordergrund stehen. Dementsprechend stehen die Erfolge auch nicht ganz oben auf der Agenda, so Schmidt. „Wir haben einfach nur das Ziel, regelmäßig Handball zu spielen und Spaß zu haben.“

Das klappt derzeit ausgezeichnet. In ihrer ersten gemeinsamen Saison stehen die Halternerinnen in der Kreisklasse auf dem fünften Tabellenplatz. Die Bilanz ist mit bislang neun Siegen bei vier Niederlagen positiv – und soll mit einem richtigen Trainer noch besser werden. (Florian Wilms)

(Halterner Zeitung, Online-Ausgabe 28.01.13)


Trainingszeiten: Die 2. Damen des HSC Haltern-Sythen trainieren zur Zeit wegen des fehlenden Coaches noch mit der 1. Mannschaft zusammen, die in der Bezirksliga spielt, und zwar montags von 20.30 Uhr bis 22 Uhr in der Seestadt-Halle sowie donnerstags von 19 Uhr bis 20.30 Uhr im Schulzentrum. Interessierte Trainer und Spielerinnen können sich bei Julia Schmidt melden, Tel. (0 23 64) 6 08 40 48.

» zurück






HSC-Gruppe bei:


Offizielle Fan-Pages bei Facebook:

Verein     HSC Jugendturnier