24.02.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - PSV Recklinghausen
03.03.2018 - 19.00 Uhr
VL: SV Westerholt - H1
10.03.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - RSVE Siegen
17.03.2018 - 19.15 Uhr
VL: TV Westfalia Halingen - H1
07.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - TuS Bommern
14.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - TuS Hattingen
21.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: FC Schalke 04 - H1
28.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - ASV Senden
04.05.2018 - 20.15 Uhr
VL: OSC Dortmund - H1
12.05.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - VfL Eintracht Hagen II
(Letzter Spieltag)
Termine
««
»»
 
 
Heimspielkalender
Schulzentrum
Seestadthalle
 

News - Jugend


08.02.2012 - Jgd: Berichte zu den WE-Spielen (04./05.02.12)


KK: SG Linden-Dahlhausen 2 - mC2 20:33 (10:19)

Rutschiger“ Arbeitssieg


Mehr mit dem überaus rutschigen und harten Hallenboden als mit den Gegnern hatte die mC2 am Sonntag zu kämpfen. Schon beim Warmmachen war Trainer Hajo Bredeck klar, dass seine zahlreichen „Leichtgewichte“ im wahrsten Sinne des Wortes keinen guten Stand haben würden. In Verbindung mit einer äußerst schwachen Schiedsrichter-Leistung bekamen dann auch die wenigen mitgereisten Fans kein wirklich begeisterndes Spiel zu sehen.

Justus Krause und Keeper Tim Brüggemann kamen mit den Bedingungen noch am besten zurecht. Allein das sollte reichen, um den Tabellenvorletzten von Anfang an zu dominieren. Ergänzt durch einen im ersten Durchgang sehr wurfstarken Lukas Maschlanka und einigen schnellen Gegenstößen durch Simon Braun und Jona Breitkreutz war bei Halbzeit das Spiel bereits entschieden.

In der zweiten Hälfte leistete dann der Schiedsrichter seinen maßgeblichen Beitrag dazu, dass von Halterner Seite nur noch zeitweise ein Spielfluss aufkam. So dauerte es beim Stand von 29:17 fast 5 Minuten, ehe Jan Beilfuß endlich der 30. Treffer gelang. Immerhin: das Spiel wurde ohne Verletzung überstanden und ein souveräner Sieg eingefahren.

Am kommenden Sonntag kommt mit dem HSC Eintracht Recklinghausen der bisher verlustpunktfreie, souveräne Spitzenreiter in die Halle am Schulzentrum. Gegen die „langen, wurfgewaltigen Kerle“ muss eine deutliche Leistungssteigerung her, will man auch nur annähernd mithalten können.

mC2: Tim Brüggemann; Jan Beilfuß, Simon Braun, André Bredeck, Jona Breitkreutz, Aaron Feldmann, Justus Krause, Lukas Maschlanka, Marc Mühlenbrock und Erik Overhues.

(HaJo Bredeck, Trainer mC2)

KK: VfL Winz-Baak - wD 9:34 (5:19)

Mit allen Mädchen an Bord fuhr die wD am Sonntag Mittag in den Hattinger Norden. Schon das Hinspiel war für die Seestädterinnen eine klare Sache (27:14), und so hoffte man auch heute auf einen Sieg, um an der Tabellenspitze die "Weiße Weste" behalten zu können.

Das Spiel ging mit einem munteren Tore-Werfen auf beiden Seiten los. Nach nur 5 Minuten waren schon 8 Tore gefallen und es stand 5:3 aus Halterner Sicht. Konnten die Girls von Lisa und Gabi diesmal in der Anfangsphase ihre Chancen im Angriff konsequent ausnutzen, zeigte sich die Abwehr zunächst etwas verschlafen. Die Gegnerinnen schafften es, ein ums andere Mal durch schnelles Einlaufen der Außenspielerinnen frei zum Torwurf zu kommen. Hierbei hatte die auch diesmal wieder gut aufgelegte Torfrau Nurzerra Özer keine Chance und musste mehrmals hinter sich greifen.

Aber je länger das Spiel dauerte, desto besser stellte sich die Abwehr ein. Sie fasste nun besser zu, sprach sich ab und hatte dadurch die Möglichkeit schnell zum Angriff umzuschalten. Am Halbzeitstand von 19:5 Toren waren vornehmlich Marie Peters, Viola klüsener, Lina Hovenjürgen Marleen Haibach und Lina Schmitz-Linneweber beteiligt.

Der zweite Durchgang startete wie der erste. Im Angriff entstanden nun große Lücken. Die Aufbauspieler erkannten diese und setzten sich zusammen mit den Kreisläuferinnen Leah Kerstan und Schirin Köhler gut in Szene. Diese nutzten den Raum für sich und schlossen gleich mehrmals erfolgreich ab. In der Abwehr wurde nun konzentrierter gearbeitet und so gelang es, den Gegner gar unter 10 Treffern zu halten. Insgesamt war es ein schönes Spiel von den Mädels, nur weiter so !!

Es spielten: Nurzerra Özer (Tor); Anna Beilfuß, Nadin Renoldi, Schirin Köhler,Leah Kerstan, Marie Peters, Lina Hovenjürgen, Viola Klüsener, Marleen Haibach, Nele Lehmbach, Hannah Schmitz-Linneweber, Carla Mühlenbrock.

(Gaby Marx, Trainerin wD)

» zurück






HSC-Gruppe bei:


Offizielle Fan-Pages bei Facebook:

Verein     HSC Jugendturnier