24.02.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - PSV Recklinghausen
03.03.2018 - 19.00 Uhr
VL: SV Westerholt - H1
10.03.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - RSVE Siegen
17.03.2018 - 19.15 Uhr
VL: TV Westfalia Halingen - H1
07.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - TuS Bommern
14.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - TuS Hattingen
21.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: FC Schalke 04 - H1
28.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - ASV Senden
04.05.2018 - 20.15 Uhr
VL: OSC Dortmund - H1
12.05.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - VfL Eintracht Hagen II
(Letzter Spieltag)
Termine
««
»»
 
 
Heimspielkalender
Schulzentrum
Seestadthalle
 

News - Jugend


16.02.2013 - Jgd: mA1 siegt locker gegen Münster



Die konsequente Abwehr-Arbeit und eine verbesserte Wurf-Quote brachte der mA1 den sicheren Sieg

A-Jgd-OL: HSC - DJK Sparta Münster 41-28 (20-14)

Einen ungefährdeten und klaren Sieg fuhr die mA1 in der Oberliga ein. Die Gäste aus Münster brachten den HSC in keiner Phase des Spiels in Verlegenheit.


Weiterhin ohne Rico Robert im Tor, Leon Schellhase und Marvin Lötzbeyer. Das waren die Vorzeichen des Spiels am Samstag-Abend aus Halterner Sicht. Wie im Vorfeld vermutet, stellten diese Ausfälle aber gegen die unsortierten Gäste aus Münster kein Problem dar. Konsequente Abwehr-Arbeit, schnelles Spiel nach vorne, sichere Torwürfe führten schon nach 3 Minuten zu einem 5-1 für den HSC und nötigte Gäste-Trainer Volker Gehrke gleich zu einer ersten Auszeit. Immerhin gelang es Münster danach, das Spiel etwas ausgeglichener zu gestalten, ohne allerdings selbst Akzente setzen zu können. Die reine Zerstörungs-Taktik durch doppelte Mann-Deckungen gegen die heimischen Rückraum-Spieler sorgte für vom HSC gut genutzte Lücken. Zu diesem Zeitpunkt zeigte sich die große Variabilität der Halterner Spieler. Tim Strotmann wich aufgrund der Direkt-Deckung gegen ihn an den Kreis aus, Brian Budde übernahm das Ruder im Rückraum, während sich Julian Schrief, der ebenfalls eng gedeckt wurde, weit zurückzog und somit Platz auf dem Feld schaffte. So stand es zur Halbzeit 20-14.


Trotz zweier zusätzlicher, verletztungsbedingter Ausfälle auf der Rechtsaußen-Position der Halterner, änderte sich nichts nach dem Wechsel. Der inzwischen regelmäßig zu Einsätzen in der A-Jugend gekommene B-Jugendliche Fabian Berster spielte seine Schnelligkeit aus und nutze zudem die tollen Anspiele auf Rechtsaussen gnadenlos aus. Auch das letzte taktische Mittel, das den Gästen blieb, die offene Mann-Deckung, wusste der HSC zu nutzen und zog immer weiter davon. Eine fast perfekte Mischung aus 1:1-Situationen, Tempo-Gegenstössen, gewaltigen Rückraum-Schüssen und durchdachten Anspielen an den Kreis machte an diesem Tag das schön anzusehendes Spiel des HSC aus. In der Abwehr packte Brian Budde, dem die Freude an diesem Spiel anzumerken war, ein ums andere Mal konsequent zu. Auf der Tribüne wurden die ersten Wetten abgeschlossen, in welcher Spiel-Minute er wohl die dritte Zeitstrafe bekommen würde. In der 58. Minute war es dann soweit und Brian bekam in einem äußerst fair geführten Spiel die Rote Karte der souveränen Schiedsrichter Alex Wulf und Christoph Backwinkel. Die Karte passt nicht zum Spiel, wohl aber zum geleisteten Einsatz der einzelnen Spieler.


Sei's drum. Münster war an diesem Tag nicht mehr als ein guter Sparrings-Partner in der Vorbereitung auf das am nächsten Wochenende anstehende Saison-Highlight. Da geht es zum ewigen Rivalen und direkten Tabellen-Nachbarn JSG Hattingen-Welper. Im Hinspiel gab es eine schmerzliche Heim-Niederlage mit einem Tor. Den direkten Vergleich wollen die Jungs von Gregor Spiekermann und Michael Strickling unbedingt für sich entscheiden. Das sollte ein Spiel auf Augenhöhe werden, in dem die Tages-Form entscheiden dürfte.


HSC: Johannes Brüning-Sudhoff (TW), Christian Knäuper (TW), Julian Schrief (11/2), Tim Strotmann (7), Brian Budde (5), Moritz Brink (5), Fabian Berster (5), Dominik Paß (3), Nick Lukas Herrmann (3), Philip Kleinefeld (1), Gerrit Bredeck (1), Lukas Runde.





» zurück






HSC-Gruppe bei:


Offizielle Fan-Pages bei Facebook:

Verein     HSC Jugendturnier