24.02.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - PSV Recklinghausen
03.03.2018 - 19.00 Uhr
VL: SV Westerholt - H1
10.03.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - RSVE Siegen
17.03.2018 - 19.15 Uhr
VL: TV Westfalia Halingen - H1
07.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - TuS Bommern
14.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - TuS Hattingen
21.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: FC Schalke 04 - H1
28.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - ASV Senden
04.05.2018 - 20.15 Uhr
VL: OSC Dortmund - H1
12.05.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - VfL Eintracht Hagen II
(Letzter Spieltag)
Termine
««
»»
 
 
Heimspielkalender
Schulzentrum
Seestadthalle
 

News - Jugend


07.10.2013 - Jgd: wE ringt quirrlige Dorstfelderinnen nieder


KL: ATV Dorstfeld - wE  10:11 (5:7)

Am frühen Sonntag-Nachmittag wurde das Auswärtsspiel der E-Mädchen beim ATV Dorstfeld angepfiffen.

Es war eine Partie, die sich von der erste bis zur letzten Minute offen gestaltete. Die kleinen, quirligen Dortmunderinnen ließen sich von der körperlichen Überlegenheit der Seestädterinnen nicht beeindrucken. Besonders die Zuordnung zum Gegenspieler und das Umschalten von Angriff auf Abwehr war für die Halterner Girls nicht ganz so einfach.

So kam es, dass das Heim-Team über flinke Offensiv-Aktionen mit 2:1 Toren in Führung gingen. Nun war aber der Kampf-Geist der Mädchen aus Haltern geweckt. Sie zeigten, dass auch sie zügig nach vorne spielen können. Durch gutes Ausgucken der gegnerischen Tor-Frau gelangen der jungen Mannschaft um Luisa Korte 3 Tore in Folge. Zudem wurde die Deckung wurde jetzt aufmerksamer. Mit hohem läuferischem Einsatz wurden viele Bälle zurückerobert und sicher nach vorne gespielt. Die Führung von 4:2 Toren aus Sicht der Gast-Mannschaft brachte etwas Ruhe ins eigene Spiel und gab Selbstvertrauen. Mit einem 7:5 aus Halterner Sicht ging es in die Kabinen. Man sah der 2. Halbzeit positiv entgegen.

Nach dem Seitenwechsel brachte Anna Schulte ihre Mannschaft mit 8:5 in Front. Die Gastgeberinnen steckten aber nicht auf, rannten um jeden Ball und konnten sofort auf Angriff umschalten. Ihre Schnelligkeit und gezielte Tor-Würfe führten so zum 8:8-Ausgleich. Durch aufkommende Nervosität leisteten sich dann beide Teams viele Fehl-Pässe und die eigenen Chancen wurden nicht so selbstverständlich gesehen und genutzt wie zuvor.

Es ging hin und her. 9:9, 10:10, Spannung pur für alle Beteiligten. Nach 40 Minuten Spielzeit lag das größere Quäntchen Glück aber nicht unverdient auf HSC-Seite. So fuhren die Spielerinnen überglücklich mit einem 11:10-Sieg nach Haltern zurück.

Es spielten:
Lisa Odenthal, Anna Schulte, Anna Rosenau, Catarina & Louisa Wilms, Luisa Korte, Chantal Kristen, Laura Grüne, Charlotte Schulte Lünzum, Zoe Rottke, Alina Tchurz und Henrike Möllers.


(Quelle: Gabi Marx, Trainerin wE)

» zurück






HSC-Gruppe bei:


Offizielle Fan-Pages bei Facebook:

Verein     HSC Jugendturnier