24.02.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - PSV Recklinghausen
03.03.2018 - 19.00 Uhr
VL: SV Westerholt - H1
10.03.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - RSVE Siegen
17.03.2018 - 19.15 Uhr
VL: TV Westfalia Halingen - H1
07.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - TuS Bommern
14.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - TuS Hattingen
21.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: FC Schalke 04 - H1
28.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - ASV Senden
04.05.2018 - 20.15 Uhr
VL: OSC Dortmund - H1
12.05.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - VfL Eintracht Hagen II
(Letzter Spieltag)
Termine
««
»»
 
 
Heimspielkalender
Schulzentrum
Seestadthalle
 

News - Jugend


26.06.2014 - Jgd: Weibliche 'Industrielle' holen den Westfalen-Pokal! (inkl. Fotos)



Zum 1. Mal wurde eine weibliche Jugend-Auswahl des HK Industrie Westfalen-Cup-
Sieger. (Foto: Privat)
Zum 1. Mal seit Jahren hat mit den Mädchen des Jahrgangs 2000 eine Auswahl-Mannschaft des Handball-Kreises Industrie den Westfalen-Pokal gewonnen. Maßgeblich daran beteiligt: die Halternerin Lina Hovenjürgen.

Mit 16 Toren war die Spielerin des HSC in Unna erfolgreichste Werferin ihres Teams, das ansonsten aber vor allem durch seine mannschaftliche Geschlossenheit bestach.

Nach dem ersten Turnier war die Ausgangs-Lage der „Industriellen“ eigentlich nicht so gut. Aufgrund einer Niederlage gegen den Kreis Hellweg mussten Hovenjürgen & Co. nicht nur alle eigenen Spiele gewinnen, sondern auch noch auf einen Patzer der Hellwegerinnen hoffen.

Diesen Gefallen tat ihnen der Konkurrent dann aber gleich zweimal und die eigenen Partien konnte das Team von Trainer Alexander Kochstädt allesamt deutlich gewinnen. Gegen Bielefeld/Herford gab es zum Auftakt einen 19:13-Erfolg, anschließend wurde Gütersloh mit 21:12 bezwungen und im letzten Spiel hatte der Kreis Euregio/Münsterland mit 12:18 das Nachsehen.

Mit dem Gewinn des Westfalen-Pokals krönten die Industrie-Spielerinnen ihre dreijährige gemeinsame Zeit in der Kreis-Auswahl. Für dieses Ziel hatten die jungen Handballerinnen hart trainiert und waren hochkonzentriert angetreten. Sie profitierten zudem davon, erstmals komplett angetreten zu sein und vefügten damit über den breitesten Kader. Jede Spielerin konnte sich in die Torschützen-Liste eintragen und die Dortmunderin Leonie Kockel wurde zur besten Feld-Spielerin gewählt.

Kreis Industrie W2000: Lina Hovenjürgen (16 Tore, HSC Haltern Sythen), Tizia Apelt (1, VfL Gladbeck), Annika Kirsten (2, Vfl Gladbeck), Sarah Richter(Tor, Vfl Gladbeck), Viktoria Rigoni (4, PSV Recklinghausen), Kathleen Behncke (4, TV Wattenscheid 01), Gina Owczarzak(4, TV Wattenscheid 01), Alexandra Latys (Tor, TV Wattenscheid 01), Swantje Behnke (9, TV Wattenscheid 01), Leonie Kockel (13, Borussia Dortmund), Zoe Stens(4, HSG Schwerte-West- hofen), Jadidja Corell (1, HSG Schwerte-Westhofen).

(Halterner Zeitung, Online-Ausgabe 23.06.14)



>>>>>>>>>>>>  Foto anklicken für Groß-Ansicht  <<<<<<<<<<<<


>>>>>>>>>>>>  Foto anklicken für Groß-Ansicht  <<<<<<<<<<<<



*Redaktionelle Aufbereitung: Peter Schulz*


» zurück






HSC-Gruppe bei:


Offizielle Fan-Pages bei Facebook:

Verein     HSC Jugendturnier