26.05.2018 - 17.30 Uhr
VL-Quali: Lüner SV - Damen1
28.05.2018 - 20.00 Uhr
VL-Quali: Damen1 - HSV 81 Hemer
30.05.2018 - 20.30 Uhr
VL-Quali: Damen1 - TSV Hahlen 2
03.06.2018 - 11.15 Uhr
OL-Quali (in Verl): wB
- ASC DO (11.15) / - Greven (13.30)
- Verl (15.45) / - Bad Salzuflen (17.15)
10.06.2018 - 10.00 Uhr
OL-Quali (in Haltern): mB
- Hahlen (10:00) / - Loxten (11.30)
- Ferndorf (13.45) / - Detmold (16.00)
Termine
««
»»
 
 
Heimspielkalender
Schulzentrum
Seestadthalle
 

News


23.08.2012 - H1: Personal-Planungen abgeschlossen



Konzentrationsübung für das Unternehmen Aufstieg? Christian Drüppel gehört auf jeden Fall zum HSC-Kader, der diesmal um den Titel mitspielen soll. (Foto: Thieme-Dietel)
Zwei Wochen vor dem ersten Meisterschaftsspiel hat der HSC Haltern-Sythen den endgültigen Kader für die Landesliga-Saison bekannt gegeben.
Trainer Frank Mazur geht mit 15 Spielern in die neue Spielzeit, vier Akteure sollen vorerst in der Zweiten zum Einsatz kommen und deshalb dort auch die restliche Vorbereitung mitmachen.

„Unsere Situation war natürlich eine ganz andere als letztes Jahr“, freute sich Mazur über die Qual der Wahl, die er hatte. „Außerdem haben alle Spieler in der Vorbereitung super mitgezogen, und es war wirklich anstrengend. Wir sind auf einem guten Weg“, stellte er allen Spielern ein gutes Zeugnis aus. Die letzten Testspiele will Mazur aber nun mit den Akteuren bestreiten, die auch in der Landesliga zum Einsatz kommen sollen.

Zusammen mit Cotrainer Frank Habbe entschied er sich unter anderem dafür, mit drei Torhütern in die Saison zu gehen: „Der junge Rico Robert hat sich hervorragend präsentiert und wird deshalb genau wie Ron Giera und Jan Siemes zum Team gehören“, erläutert Mazur.

Beeindruckt haben ihn in der Vorbereitung auch Lukas Schulte-Lünzum und Julian Schrief: „Dass Julian Potenzial hat, wussten wir ja. Aber dass er es so abruft, ist schon toll“, lobt der HSC-Coach den Linkshänder.

Neben den Youngstern stehen im HSC-Kader aber natürlich auch jede Menge bekannte Namen und Erfahrung. Christian Drüppel, Alexander Mazur, Felix Albers, Stefan Redemann, Markus Engberding und Andreas Berheide sind für die HSC-Fans feste Größen. Hinzu kommen Timo und Lars Herrmann und natürlich Cotrainer Frank Habbe.

Ludger Homeyer, Matthias Janotta, Benjamin Schrief und Tim Strotmann sollen dagegen vornehmlich in der zweiten Mannschaft spielen. Homeyer kann wegen seiner Ausbildung bei der Polizei nicht kontinuierlich trainieren. Schrief und Strotmann haben den Vorteil, dass sie als U21-Spieler unbegrenzt zwischen erster und zweiter Mannschaft pendeln können, ohne sich festzuspielen. „Ich will aber verhindern, dass sie in der Ersten ständig nur auf der Bank sitzen. Sie sollen Spielpraxis sammeln“, will Frank Mazur die zwei Talente durchaus ab und zu auch in der Landesliga einsetzen – und am Ende der Saison zusammen mit ihnen und dem HSC nach Möglichkeit den Aufstieg feiern. (Andreas Leistner)


(Halterner Zeitung, Online-Ausgabe 23.08.12)

Der Kader beim Fototermin am 30.08.12 im Studio Forum ProVital




» zurück






HSC-Gruppe bei:


Offizielle Fan-Pages bei Facebook:

Verein     HSC Jugendturnier