26.05.2018 - 17.30 Uhr
VL-Quali: Lüner SV - Damen1
28.05.2018 - 20.00 Uhr
VL-Quali: Damen1 - HSV 81 Hemer
30.05.2018 - 20.30 Uhr
VL-Quali: Damen1 - TSV Hahlen 2
03.06.2018 - 11.15 Uhr
OL-Quali (in Verl): wB
- ASC DO (11.15) / - Greven (13.30)
- Verl (15.45) / - Bad Salzuflen (17.15)
10.06.2018 - 10.00 Uhr
OL-Quali (in Haltern): mB
- Hahlen (10:00) / - Loxten (11.30)
- Ferndorf (13.45) / - Detmold (16.00)
Termine
««
»»
 
 
Heimspielkalender
Schulzentrum
Seestadthalle
 

News


09.12.2012 - Jgd: mA verliert knapp


Jugend-Oberliga: mA1 - TuS 97 Bielefeld/Jöllenbeck 29:30 (11:14)


"Ohne 4 gegen 9" war der erste Gedanke für die Überschrift des heutigen Artikels. Und der subjektive Eindruck vieler Halterner Fans war nach der Schlusssirene in der Schulzentrumhalle genau dieser. Der HSC mußte nach Rico Robert, Brian Budde und Moritz Brink nun auch noch auf den erkrankten Marvin Lötzbeyer verzichten. Somit blieben neben zwei Torhütern noch genau sechs A-Jugendliche Feldspieler. Also mußten die beiden inzwischen zum Kader gehörenden B-Jugendlichen ran, obwohl sie schon zur Mittagszeit mit der B-Jugend gespielt (und gewonnen) hatten.

 

Der HSC kam nicht gut ins Spiel. Die Abwehr stand nicht. Der treffsichere Julian Schrief verhinderte, dass die Gäste schon früh davon zogen und so blieb der HSC über 0-2, 4-5 und 7-8 zunächst dran. Die in den ersten Minuten mit Tempospiel beeindruckenden Gäste aus Bielefeld hatten in dieser Phase nicht viel zu bieten. Dann jedoch fünf Tore in Folge für die Ostwestfalen (7-13). Als der HSC gerade wieder ran kam und die Abwehr besser stand folgten beim Stand von 9-13 einige unverständliche Entscheidungen der Schiedsrichter sowie als schon fast logische Konsequenz eine Zeitstrafe gegen die Halterner Bank. Quasi als Trotzraktion konnte der HSC aber bis zur Halbzeit auf 11-14 verkürzen.

 

Nach der Pause legte der HSC furios los und nutzte das Überzahlspiel gegen dezimierte Bielefelder konsequent. Dominik Paß konnte seine Schnelligkeit ausspielen und war in seinem Element. Der HSC erzielte sechs Tore in fünf Minuten, fünf alleine durch Dominik Paß, der auch die erste Halterner Führung beim 20-19 erzielte. In dieser Phase setzten die Trainer Gregor Spiekermann und Michael Strickling Lukas Runde als Manndecker auf den Denker und Lenker der Gäste an und somit lief das Spiel der Bielefelder nur über Einzelaktionen. Der Mittelmann der Gäste zog sich bis an den eigenen Kreis zurück! Die Konzentration der Halterner ließ dann aber nach. Mehrere Abspiele wurden von den Bielefeldern abgefangen und endeten mit Gegentoren. Selbst abgefangene Bälle wurden überhastet nach vorne gepasst und somit wieder verloren. Also war die Führung schnell wieder weg und das Spiel ging am Ende knapp verloren.

 

Der erste Langzeit-Verletzte kehrt mit Tormann Rico Robert am Mittwoch wieder ins Mannschaftstraining zurück. Die Trainer sind optimistisch, dass Rico auch am kommenden Samstag beim Heimspiel gegen die JSG NSM Nettelstedt (18.00 Uhr in der Schulzentrumhalle) schon wieder ins Spielgeschehen eingreifen kann.

 

HSC: Johannes Brüning-Sudhoff (TW), Christian Knäuper (TW), Julian Schrief (11/2), Dominik Paß (7), Tim Strotmann (4), Philip Kleinefeld (3), Leon Schellhase (3), Lukas Runde (1), Fabian Berster, Patrick Boermann



» zurück






HSC-Gruppe bei:


Offizielle Fan-Pages bei Facebook:

Verein     HSC Jugendturnier