26.05.2018 - 17.30 Uhr
VL-Quali: Lüner SV - Damen1
28.05.2018 - 20.00 Uhr
VL-Quali: Damen1 - HSV 81 Hemer
30.05.2018 - 20.30 Uhr
VL-Quali: Damen1 - TSV Hahlen 2
03.06.2018 - 11.15 Uhr
OL-Quali (in Verl): wB
- ASC DO (11.15) / - Greven (13.30)
- Verl (15.45) / - Bad Salzuflen (17.15)
10.06.2018 - 10.00 Uhr
OL-Quali (in Haltern): mB
- Hahlen (10:00) / - Loxten (11.30)
- Ferndorf (13.45) / - Detmold (16.00)
Termine
««
»»
 
 
Heimspielkalender
Schulzentrum
Seestadthalle
 

News


28.05.2013 - Jgd: Toller Sport beim Handball-Tag



Auf und neben dem Feld lief alles gewohnt glatt - dank der guten Vorbereitung des Organisationsteams um Barthold Budde. (Foto: Manfred Rimkus)
Zwei Titel und jede Menge Lob von den Gast-Mannschaften – der HSC Haltern/Sythen kann seinen 10. Handball-Tag als Erfolg verbuchen, auch wenn die Wetter-Vorhersage im Vorfeld für viel Skepsis gesorgt hatte.

Doch der HSC blieb am Samstag weitgehend vom Regen verschont. Lange kämpfte sich sogar die Sonne erfolgreich durch die Wolken, nur ein stärkerer Schauer prasselte am späten Nachmittag auf den Sythener Kunstrasen nieder. Barthold Budde, neuer HSC-Vorsitzender und zugleich Kopf des Organisationsteams, war entsprechend zufrieden mit dem Aushängeschild des Förder-Vereins: „Wir hatten Glück und deshalb wieder einen tollen Tag. Am Ende steht eine schwarze Null. Aber das Wichtigste ist, dass unsere Jugend-Spieler und die der anderen Vereine hier ihren Spaß hatten.“

Im Vorfeld hatten nur 2 Mannschaften des TuS Ickern und des VfL Gladbeck wegen des Wetters abgesagt. Sie dürften ihre Entscheidung bereut haben, denn auf den vier Spielfeldern herrschten am Samstag optimale Bedingungen. „Schade ist nur, dass gerade zwei sportlich sehr starke Vereine abgesagt haben. Mit ihnen wäre es sicher noch spannender geworden“, sagte Budde.

So aber waren die Kräfte-Verhältnisse in den meisten Altersklassen eindeutig. Bei den F-Junioren traten fünf Mannschaften im Modus Jeder-gegen-Jeden an. Am Ende hatte der HSC Haltern hier die Nase mit vier Siegen und 31:11 Toren klar vorn. Rang zwei sicherte sich Teutonia Riemke vor dem VfL Gladbeck, dem TB Burgsteinfurt und der zweiten Mannschaft des HSC, die zwar alle Spiele verlor, aber durch Spielfreude und Kampfgeist überzeugte.

Knapper Final-Sieg

Bei der E-Jugend konnten die Halterner Teams nicht um den Titel mitspielen. Am Ende holte sich die JSG Ost-Vest den Titel durch einen 6:5-Finalsieg über die Mädchen des TB Burgsteinfurt. Auf den Plätzen folgten der PSV Recklinghausen, der TV Gladbeck, der VfL Gladbeck, der HSC 2, der HSC 1, der SV Schermbeck, die Mädchen des HSC und der TV Gladbeck 2.

Bei den D-Juniorinnen traten ebenfalls fünf Teams im Modus Jeder-gegen-Jeden an. Hier setzte sich die Kreis-Auswahl des Jahrgangs 2002 nur dank der besseren Tordifferenz vor GW Nottuln durch. Die erste Mannschaft des HSC verpasste den Turnier-Sieg durch ein 4:9 im letzten Spiel gegen Nottuln und musste sich mit Rang drei vor der DJK Saxonia und dem HSC 2 begnügen.

Dafür durften die Halterner D-Jugendlichen den 1. Platz bejubeln. Im Endspiel schlugen sie Westfalia Scherlebeck klar mit 6:2. Auf den weiteren Plätzen folgten der TV Gladbeck, die HSG Schalke 04/96, der SC Kinderhaus, der Bochumer HC, der TB Beckhausen, der HSC 2, der HSC 3 und der VfL RW Dorsten. (Jan Große-Geldermann)

(Halterner Zeitung, Online-Ausgabe 28.05.13)


Foto-Strecke zum 10. Handball-Tag des HSC


» zurück






HSC-Gruppe bei:


Offizielle Fan-Pages bei Facebook:

Verein     HSC Jugendturnier