26.05.2018 - 17.30 Uhr
VL-Quali: Lüner SV - Damen1
28.05.2018 - 20.00 Uhr
VL-Quali: Damen1 - HSV 81 Hemer
30.05.2018 - 20.30 Uhr
VL-Quali: Damen1 - TSV Hahlen 2
03.06.2018 - 11.15 Uhr
OL-Quali (in Verl): wB
- ASC DO (11.15) / - Greven (13.30)
- Verl (15.45) / - Bad Salzuflen (17.15)
10.06.2018 - 10.00 Uhr
OL-Quali (in Haltern): mB
- Hahlen (10:00) / - Loxten (11.30)
- Ferndorf (13.45) / - Detmold (16.00)
Termine
««
»»
 
 
Heimspielkalender
Schulzentrum
Seestadthalle
 

News


18.10.2013 - H1: HSC bittet zum Derby-Tanz



Alexander Mazur wirft nicht nur eine Menge Tore, sondern packt in der Abwehr auch kräftig zu. (Foto: Werner Schulte-Lünzum)
VL2: HSC Haltern/Sythen - HSC Eintracht Recklinghausen  (Sa. 19.30 Uhr Schulzentrum-Halle)

Vest-Derby, Teil 2: Nach der ärgerlichen Niederlage in Westerholt wollen die Handballer des HSC Haltern/Sythen am Samstag-Abend in eigener Halle gegen den HSC Recklinghausen den ersten Sieg gegen eine Mannschaft aus dem Kreis einfahren.

Ausgangslage:
Der HSC spielt bislang eine ausgezeichnete Saison und ist mit vier Siegen aus fünf Spielen aktuell die beste Mannschaft aus dem Vest-Quartett. Deshalb hat Recklinghausens Trainer Dieter Lenz, der den HSC persönlich und per Video in Augenschein genommen hat, den Aufsteiger auch kurzerhand zum Favoriten erklärt: „Die haben bisher stark aufgetrumpft und eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass sie in der Verbandsliga angekommen sind. Hinzu kommt der Heim-Vorteil als ganz wichtiges Pfund.“

Über die Zuteilung der Favoriten-Rolle kann Halterns Trainer Frank Mazur allerdings nur schmunzeln. Er kennt die enormen Qualitäten seiner jungen Mannschaft, lobt aber im gleichen Atemzug die „extrem harte“ Deckung der Eintracht und die guten Individualisten im Team, die über viel Erfahrung verfügen.

Fehlen wird allerdings Abwehr-Chef Alexander Tesch. Zudem sind einige Akteure angeschlagen oder aus Studien-Gründen fraglich. Bei Haltern sieht es personell besser aus. Bis auf den Langzeit-Verletzten Moritz Brink, der bis zum Jahresende ausfällt, sind alle Spieler an Bord.

Darunter mit Torwart Rico Robert und Julian Schrief auch zwei Akteure, für die das Spiel am Samstag ein besonderes werden dürfte. Beide spielten in der A-Jugend-Bundesliga und parallel in der Verbandsliga für den HSC Recklinghausen, ehe sie 2012 zu ihrem Stamm-Verein nach Haltern zurückkehrten und mit ihm in die Verbandsliga aufstiegen.

Frank Mazur:
„Recklinghausen ist in körperliche Hinsicht eine Herausforderung für uns und hat auch einen klaren Erfahrungs-Vorsprung. Ich erwarte eine harte Deckung, gegen die wir nur eine Chance haben, wenn wir dagegen halten. Wir müssen unsere Euphorie und Geschwindigkeit ausspielen. Wenn wir uns auf das Recklinghäuser Spiel einlassen, wird es schwer.“


(Halterner Zeitung, Online-Ausgabe 18.10.13)


» zurück






HSC-Gruppe bei:


Offizielle Fan-Pages bei Facebook:

Verein     HSC Jugendturnier