28.05.2018 - 20.00 Uhr
VL-Quali: Damen1 - HSV 81 Hemer
30.05.2018 - 20.30 Uhr
VL-Quali: Damen1 - TSV Hahlen 2
03.06.2018 - 11.15 Uhr
OL-Quali (in Verl): wB
- ASC DO (11.15) / - Greven (13.30)
- Verl (15.45) / - Bad Salzuflen (17.15)
10.06.2018 - 10.00 Uhr
OL-Quali (in Haltern): mB
- Hahlen (10:00) / - Loxten (11.30)
- Ferndorf (13.45) / - Detmold (16.00)
Termine
««
»»
 
 
Heimspielkalender
Schulzentrum
Seestadthalle
 

News


22.09.2014 - H1: Heim-7 stürzt Spitzenreiter!



Alex Mazur war einer der Match-Winner für den HSC beim Erfolg gegen Siegen. (Foto: Manfred Rimkus)
VL2 -> HSC Haltern/Sythen - RSVE Siegen 26:25 (13:12)

Der HSC hat am Samstag-Abend den Tabellenführer entthront. Beim 26:25-Erfolg gegen den Top-Favoriten RSVE Siegen avancierte ein Rückkehrer zum Match-Winner.

Beide Trainer hatten sich im Vorfeld der Partie die Favoriten-Rolle munter hin und her geschoben. Angesichts des überzeugenden Saison-Starts und des vollmundig verkündeten Ziels Aufstieg nahm man den Gästen ihre Tiefstapelei aber nicht ab, auch wenn der HSC zum ersten Mal seit langer Zeit mal wieder fast in Best-Besetzung antreten konnte.

In den Anfangs-Minuten machten die Gastgeber im Spiel-Aufbau aber noch zu viele Fehler. Siegen führte mit 5:2 und 6:3, ehe die Einwechslung von Julian Schrief Stabilität in das Halterner Spiel brachte. Dem Rückkehrer merkte man die lange Pause wegen einer Schulter-Verletzung nicht an. Mit vier Toren in der ersten Halbzeit führte er den HSC zu einem 13:12 zur Pause.

In der zweiten Halbzeit ragten aus einer starken Halterner Mannschaft neben Schrief zwei weitere Spieler heraus: Alex Mazur und Torhüter Rico Robert, der erneut einen überragenden Tag erwischt hatte und die Gäste mit seinen Reflexen fast zur Verzweiflung trieb. So konnte der HSC seine Führung leicht ausbauen und sah beim Stand von 25:22 zwei Minuten vor dem Ende wie der sichere Sieger aus. Doch binnen 90 Sekunden war der Vorsprung futsch. „Da haben wir komplett die Ruhe verloren“, ärgerte sich Trainer Frank Mazur. Nach einer Auszeit blieb den Gastgebern aber noch ein Angriff – und den nutzte Alex Mazur nach einem Freiwurf drei Sekunden vor dem Ende zum viel umjubelten Siegtreffer. Frank Mazurs Fazit: „Ein aufregendes Spiel mit einem aus meiner Sicht verdienten Sieger.“ (Jan Große-Geldermann)

HSC: Lüger, Robert, Mazur (9/1), J. Schrief (7/1), Scherer (1), T. Herrmann, L. Herrmann (3), Schulte-Lünzum (1), Engberding, P. Schrief, Richter (2), Westphal, Redemann (3).


(Halterner Zeitung, Online-Ausgabe 21.09.14)

» zurück






HSC-Gruppe bei:


Offizielle Fan-Pages bei Facebook:

Verein     HSC Jugendturnier