26.05.2018 - 17.30 Uhr
VL-Quali: Lüner SV - Damen1
28.05.2018 - 20.00 Uhr
VL-Quali: Damen1 - HSV 81 Hemer
30.05.2018 - 20.30 Uhr
VL-Quali: Damen1 - TSV Hahlen 2
03.06.2018 - 11.15 Uhr
OL-Quali (in Verl): wB
- ASC DO (11.15) / - Greven (13.30)
- Verl (15.45) / - Bad Salzuflen (17.15)
10.06.2018 - 10.00 Uhr
OL-Quali (in Haltern): mB
- Hahlen (10:00) / - Loxten (11.30)
- Ferndorf (13.45) / - Detmold (16.00)
Termine
««
»»
 
 
Heimspielkalender
Schulzentrum
Seestadthalle
 

News


01.02.2017 - Jgd: Spiel-Berichte vom WE (28./29.01.17)


KK -> Gem. E2 - TV Wattenscheid 01  27:12 (10:9)

Es war ein hartes Stück Arbeit, die das Sythener Team am Sonntag Vormittag im heimischen Schulzentrum zu vollbringen hatte.

Dabei taten sich die Seestädter in der Anfangs-Phase gegen einen unbequemen Gegner zunächst extrem schwer. Schnell lief man einem Rückstand hinterher, der sich lange bei 2 Toren einpendelte (0:2, 2:4, 4:6). In der 12. Minute führten die Gäste aus der Lohrheide gar mit 4:7. Doch nun hatte das HSC-Team ihre anfängliche Schock-Starre überwunden und erkämpfte sich bis zur Pause ihre erste Führung. Nach dem 12:10 (21.) ließ man kaum noch einen Gegen-Treffer zu und baute dank eines intensiven Forecheckings den Vorsprung immer weiter aus. Beim 20:11 (29.) war längst die Vorentscheidung gefallen, zumal der Gegner nun seiner personellen Unterlegenheit und auch der mangelnden Kondition Tribut zollen musste.

Trainer Markus Töns, der zum Seiten-Wechsel doch ein wenig nervös wirkte, meinte: "Es war ein hartes Stück Arbeit! Umso erfreulicher, dass nach der Halbzeit der dann aktive Jung-Jahrgang die Arbeit aus dem zweiten Teil der ersten Hälfte konsequent weitergeführt hat. Das war vom gesamtem Team heute eine klasse Leistung, die mich wirklich Stolz macht. Toll, wie sich alle nach dem schwierigen Beginn stetig gesteigert haben, um das Spiel zu drehen."

Weiter geht es nun am kommenden Samstag (04.02.) beim SuS Olfen. Anpfiff in der Sport-Halle Olfen (Hoddenstraße) ist um 15.00 Uhr. Der HSC wird alles dafürtun, um seine Tabellen-Führung weiterhin ungeschlagen zu verteidigen!

Für den HSC am Ball: Max Masuch (TW), Paul Duwenbeck, Maximilian Sandrock, Julian Braun, Adrian Quadt, Lauritz Makowka, Jonas Albrink, Joos Weßel, Oskar Strübbe, Kerstin Funke, Johannes Trippe, Lars Tischkewitz.

Nachtrag zum Spiel gegen den TuS Ickern vom 15.01.: Wegen des Einsatzes eines nicht spielberechtigten Ickerner Akteurs wurde das eigentliche Ergebnis von 31:19 für den HSC durch die Spiel-Leitung in ein 0:0 korrigiert. Die Punkte bleiben den Halternern natürlich, jedoch werden die Castrop-Rauxeler durch ihren Form-Fehler von der Tor-Differenz her sogar noch belohnt!

(Quelle: Markus Töns, Trainer Gem. E2)


*


KL -> wB - FC Schalke 04  15:8 (5:4)

Am Sonntag empfing die weibliche B-Jugend des HSC den Dritt-Letzten aus Gelsenkirchen.

Wieder stark ersatzgeschwächt durch die Langzeit-Ausfälle Charlene Ebbert (verletzt) sowie Marlene Pöter und Teresa Schiffer (beide Auslands-Aufenthalt). Zudem ging Carla Mühlenbrock angeschlagen in die Partie. Verstärkt wurde das Team jedoch durch Neu-Zugang Samira Baeker und die C-Spielerin Jessica Eirich.

In der 1. Halbzeit konnten die Mädchen kein geeignetes Mittel finden, um eine deutliche Führung zu erzielen. Das gut aufgebaute Spiel von Jessica Eirich und Jona Peters wurde aufgrund von unplatzierten Würfen zu selten belohnt. Zudem verzweifelten die Mädchen immer wieder an der starken Torhüterin der Gäste. Somit ging es nur mit einer denkbar kanppen 1-Tore-Führung in die Pause.

Durch die gute offensive Deckung und eine ebenfalls starke Nurserra Özer im Tor konnten die Halterner Mädchen das Tempo des Spiels auf einem hohen Niveau halten und so die Führung immer weiter ausbauen, so dass em Ende doch noch ein standesgemäßer Erfolg zu Buche stand.

Es spielten: Nurserra Özer, Luca Piepel, Alina Gernemann (1) , Merit Trost (1), Carla Mühlenbrock (4/1), Samira Baeker (1), Nele Breuer (2/2), Jessica Eirich, Jona Peters (6/1).

(Quelle: Marion Peters, Trainerin wB)


*


KL -> mD1 - HSV Herbede  21:5 (12:1)

Am vergangenen Sonntag ließ die männliche D1 des HSC dem Tabellen-Letzten HSV Herbede nicht den Hauch einer Chance. In der einseitigen Partie führte das Team von Trainer Gerd Baumeister nach der ersten Halbzeit bereits haushoch. Dieser Vorsprung wurde weiter ausgebaut, so dass es am Ende ein verdienter Kanter-Sieg heraussprang. Einige technische Fehler und Unkonzentriertheiten insbesondere im Angriff verhinderten sogar ein deutlich höheres Ergebnis.

Am kommenden Sonntag muss die Mannschaft im Spitzen-Spiel beim Tabellen-Zweiten TV Gladbeck antreten. Dort fällt die Vorentscheidung um die Kreis-Meisterschaft.

Es spielten: Lenard Trost (TW), Lukas Ahmann, Justus Berse, Lennart Brambrink, Johann Buschkamp, Tim Charfreitag, Paul Schulte, Pascal Sopora, Maurice Thormann, Hanno Wilken.

(Quelle. Edgar Tros, Co-Trainer mD1)




*Redaktionelle Aufbereitung: Peter Schulz*



» zurück






HSC-Gruppe bei:


Offizielle Fan-Pages bei Facebook:

Verein     HSC Jugendturnier