26.05.2018 - 17.30 Uhr
VL-Quali: Lüner SV - Damen1
28.05.2018 - 20.00 Uhr
VL-Quali: Damen1 - HSV 81 Hemer
30.05.2018 - 20.30 Uhr
VL-Quali: Damen1 - TSV Hahlen 2
03.06.2018 - 11.15 Uhr
OL-Quali (in Verl): wB
- ASC DO (11.15) / - Greven (13.30)
- Verl (15.45) / - Bad Salzuflen (17.15)
10.06.2018 - 10.00 Uhr
OL-Quali (in Haltern): mB
- Hahlen (10:00) / - Loxten (11.30)
- Ferndorf (13.45) / - Detmold (16.00)
Termine
««
»»
 
 
Heimspielkalender
Schulzentrum
Seestadthalle
 

News - Herren


24.08.2012 - H1: Niederlage wirft HSC nicht um



Frank Habbe war einmal mehr nur schwer zu stoppen. Insgesamt agierte der HSC aber im Angriff oft zu ideenlos. (Foto: Schulte-Lünzum)
Knapp zwei Wochen vor Saisonstart musste der HSC Haltern/Sythen im Testspiel gegen den Verbandsligisten eine 25:28 (11:12)-Niederlage hinnehmen. Die Partie am Donnerstagabend stand unter keinem guten Stern, denn erst im Laufe des Tages erfuhren beide Teams davon, dass die Dreifachhalle kurzfristig gesperrt werden und das Spiel in der Seestadthalle stattfinden musste. Dies bedeutete kein Harz und nicht färbende Bälle. „Das ist natürlich eine große Umstellung für uns“, wusste auch Trainer Frank Mazur um die widrigen Umstände. „Die galten aber natürlich für beide Teams“, wollte er das fehlende Harz nicht als Grund für die Niederlage ansehen. Zum ersten Mal griff Mazur auf den Kader zurück, mit dem er in die kommende Spielzeit gehen will, lediglich Torhüter Jan Siemes (Urlaub) und Stefan Redemann (Schulteprobleme) fehlten.

Mazur war nicht über die Niederlage an sich unzufrieden, sondern eher über die Art, wie sie zustande kam. „Wir haben in der Abwehr überhaupt nicht richtig verschoben und agiert“, bemängelte er. Auch im Angriff wirkte der HSC teilweise ideenlos. „Lediglich Julian Schrief auf Halbrechts zeigte erneut gute Ansätze“, lobte Mazur. Die Abwehr beschäftigte den Trainer aber weiter, denn gerade in 1:1-Aktionen agierte der HSC zu lasch, so dass die Gäste aus Recklinghausen immer wieder zu leichten Toren kam.

Das anstehende Wochenende gab Mazur seinem Team frei. Erst in der nächsten Woche stehen die nächsten Trainingseinheiten an und am Donnerstag die nächste Partie gegen den Oberligisten ASV Senden. „Wir sind schon relativ weit, wir werden weiter machen und dann gut gerüstet in die Saison starten“, so Mazur zur Vorbereitungssituation. (Alexander Schriewer)

HSC: Giera, Robert, Drüppel, Mazur, Habbe, Engberding, Schrief, L. Hermann, T. Hermann, Schulte-Lünzum, Albers, Berheide, Strotmann.


(Halterner Zeitung, Online-Ausgabe 24.08.12)

» zurück






HSC-Gruppe bei:


Offizielle Fan-Pages bei Facebook:

Verein     HSC Jugendturnier