26.05.2018 - 17.30 Uhr
VL-Quali: Lüner SV - Damen1
28.05.2018 - 20.00 Uhr
VL-Quali: Damen1 - HSV 81 Hemer
30.05.2018 - 20.30 Uhr
VL-Quali: Damen1 - TSV Hahlen 2
03.06.2018 - 11.15 Uhr
OL-Quali (in Verl): wB
- ASC DO (11.15) / - Greven (13.30)
- Verl (15.45) / - Bad Salzuflen (17.15)
10.06.2018 - 10.00 Uhr
OL-Quali (in Haltern): mB
- Hahlen (10:00) / - Loxten (11.30)
- Ferndorf (13.45) / - Detmold (16.00)
Termine
««
»»
 
 
Heimspielkalender
Schulzentrum
Seestadthalle
 

News - Herren


23.03.2013 - H1 (Pokal): HSC zieht ins Finale ein


Kreispokal-Halbfinale: HSC Haltern/Sythen – HSC Eintracht RE 30:24 (17:10) Der HSC Haltern/Sythen ist ins Finale des Kreis-Pokals eingezogen. Gegen den Verbandsligisten Eintracht Recklinghausen feierte das Team von Trainer Frank Mazur am Freitag-Abend in eigener Halle einen verdienten 30:24 (17:10)-Erfolg.

Die Halterner traten mit einem extrem kleinen Kader an. Mazur schonte wie angekündigt alle angeschlagenen und müden Spieler. Verstärkung aus der zweiten Mannschaft gab es nicht, weil deren Spieler in dieser Saison schon im Kreis-Pokal gespielt hatten und deshalb nicht spielberechtigt gewesen wären. So streiften sich neben den Torhütern Jan Siemes und Rico Robert nur sechs Feldspieler Trikots über.

Allerdings sahen auch die Gäste in dem Pokal-Halbfinale eher eine willkommene Trainings-Einheit und testeten ausgiebig. So entwickelte sich ein munteres Spiel, das bis zum 5:5 absolut ausgeglichen verlief. Doch dann setzte sich der HSC Tor um Tor bis auf 13:8 ab. Das 17:10 zur Pause roch schon nach Vorentscheidung.

In der zweiten Halbzeit probierten Gäste zwar mit allen möglichen Deckungs-Varianten, die Halterner aus dem Rhythmus zu bringen und vielleicht doch noch eine Aufhol-Jagd zu starten. Der Landesliga-Spitzenreiter fand aber immer die passende Antwort und brachte die Führung letztlich sicher über die Zeit.

„Auch wenn das kein hochklassiges Spiel war, haben wir verdient gewonnen, weil wir einfach die bessere Abwehr hatten“, freute sich Mazur.

Sein Team bleibt damit in dieser Saison in Pflicht-Spielen ungeschlagen und trifft nun im Endspiel auf die HSG Schalke. Das Double winkt, absolute Priorität hat aber die Meisterschaft, die am 7. April mit der Partie gegen den TuS Ickern weitergeht. In der kommenden Woche ist die Halle geschlossen. Auf Mazurs Plan steht „aktive Regeneration“ im Fitness-Studio. Nach Ostern beginnt dann die handballspezifische Vorbereitung auf den Liga-Endspurt. (Jan Große-Geldermann)

HSC:
Siemes, Giera; T. Herrmann (2), Albers (10/4), Mazur (6), Drüppel (5), Engberding (3), Habbe (3).


(Halterner Zeitung, Online-Ausgabe 22.03.13)

» zurück






HSC-Gruppe bei:


Offizielle Fan-Pages bei Facebook:

Verein     HSC Jugendturnier