26.05.2018 - 17.30 Uhr
VL-Quali: Lüner SV - Damen1
28.05.2018 - 20.00 Uhr
VL-Quali: Damen1 - HSV 81 Hemer
30.05.2018 - 20.30 Uhr
VL-Quali: Damen1 - TSV Hahlen 2
03.06.2018 - 11.15 Uhr
OL-Quali (in Verl): wB
- ASC DO (11.15) / - Greven (13.30)
- Verl (15.45) / - Bad Salzuflen (17.15)
10.06.2018 - 10.00 Uhr
OL-Quali (in Haltern): mB
- Hahlen (10:00) / - Loxten (11.30)
- Ferndorf (13.45) / - Detmold (16.00)
Termine
««
»»
 
 
Heimspielkalender
Schulzentrum
Seestadthalle
 

News - Jugend


10.07.2012 - Jgd: Tolle Tage beim Partille-Cup



Das Objekt der Begierde: Die Halterner konnten sich den Siegerpokal auch aus der Nähe betrachten. (Foto: privat)
„Back again - wieder zurück“ – so lautete das Motto des HSC Haltern/Sythen beim diesjährigen Partille-Cup in Göteborg. Nach einer kleineren Abordnung von nur zwei Mannschaften in 2011 schlug der Verein in diesem Jahr wieder mit der größten nicht-schwedischen-Delegation in Skandinavien auf.

16 Teams, 190 jugendliche Sportler, 50 Betreuer, 15 Fans. Alle mit leuchtend grünen Trikots ausgestattet. Ein weithin sichtbares Ausrufezeichen in der – für die Zeit vom 2. bis zum 7. Juli – Welthauptstadt des Jugend-Handballs. Und auch sportlich sorgten die Halterner für Aufsehen: Sie kehrten mit dem größten Erfolg der Vereinsgeschichte zurück.

Die Girls 13 haben den Einzug ins B-Finale geschafft und unterlagen erst dort einem gleichwertigen Gegner. Zehn Spiele hatte das Team von Gabi Marx in fünf Tagen absolviert. Der verdiente Lohn: eine wohl einzigartige Sieger-Ehrung inklusive des Einlaufs ins Valhalla-Stadion und der tollen Sprechchöre der 75 ausharrenden Halterner. Zur Erinnerung gab es für die Finalisten je eine Medaille und für das Team eine Plakette.

Aber nicht nur für die erfolgreichsten Halterner war die Fahrt wieder ein Riesen-Ereignis. Alle Teilnehmer saugten die Eindrücke der Woche gierig auf und sind sicherlich noch eine ganze Zeit damit beschäftigt, diese zu verarbeiten. Neben vielen einzigartigen sportlichen Erlebnissen gab es natürlich viele über den Sport hinausgehende, teils sehr emotionale Momente.

Bewegende Momente

Zum Beispiel bei der Eröffnungsfeier, wo sich die Halterner Delegation gemeinsam mit 15 000 weiteren Teilnehmern aus aller Welt zum Lied „We are the world“ in den Armen lag und 350 Leuchtstäbe schwang. Oder auf dem Spielfeld, wo sich das indische Girls-18-Team darum drängelte, mit dem Coach der ältesten Mädchen abgelichtet zu werden.

Das Fazit: Wieder eine rundum gelungene Fahrt! Das Organisationsteam um Jutta Spiekermann und Barthold Budde schaute fröhlich auf eine ereignisreiche Woche zurück und sah in den Gesichtern aller Mitfahrer, dass sich der enorme Aufwand der letzten Monate gelohnt hat. Da der Turnier-Termin im nächsten Jahr mitten in der Klausur-Phase liegt, wird man als größte Delegation wohl erst wieder 2014 nach Schweden aufbrechen können. Aber dann heißt es Anfang Juli wieder: „Der HSC ist zurück beim Partille-Cup!“

Foto-Strecke mit Spielszenen und Erinnerungen an den Partille-Cup 2012



(Halterner Zeitung, Ausgabe 10.07.12)

» zurück






HSC-Gruppe bei:


Offizielle Fan-Pages bei Facebook:

Verein     HSC Jugendturnier