26.05.2018 - 17.30 Uhr
VL-Quali: Lüner SV - Damen1
28.05.2018 - 20.00 Uhr
VL-Quali: Damen1 - HSV 81 Hemer
30.05.2018 - 20.30 Uhr
VL-Quali: Damen1 - TSV Hahlen 2
03.06.2018 - 11.15 Uhr
OL-Quali (in Verl): wB
- ASC DO (11.15) / - Greven (13.30)
- Verl (15.45) / - Bad Salzuflen (17.15)
10.06.2018 - 10.00 Uhr
OL-Quali (in Haltern): mB
- Hahlen (10:00) / - Loxten (11.30)
- Ferndorf (13.45) / - Detmold (16.00)
Termine
««
»»
 
 
Heimspielkalender
Schulzentrum
Seestadthalle
 

News - Jugend


28.10.2012 - Jgd: mA erkämpft Sieg gegen Minden



Auch mit Verstärkung aus der JBL-Mannschaft (Nummer 7) hatte Minden keine Chance beim HSC

Jugend-Oberliga: mA - TSV GWD Minden 2  31-28 (18-18)

Das war ein hartes Stück Arbeit. Nach aufreibenden, aber leider nicht hochklassigen 60 Minuten lag der HSC aber vorn und festigt damit den 3. Tabellenplatz in der A-Jugend Oberliga.


Von diesem Spiel hatten sich die etwa 100 Zuschauer am Sonntag Nachmittag sicherlich mehr Qualität erwartet. Zwei Tabellennachbarn aus dem oberen Drittel der Oberliga trafen aufeinander. Die Gäste hatten sich mit mindestens 3 Spielern aus dem Jugend-Bundesligakader verstärkt. Trotzdem war der Sieg des HSC nicht wirklich in Gefahr. 


Im von den Schiedsrichtern gut und unauffällig geleiteten Spiel kam das Team von Gregor Spiekermann und Michael Strickling zunächst nicht recht in Tritt. Bis zur 6. Minute führten die Gäste mit dem großen Namen aus Dankersen, dann übernahm der HSC das Ruder. Über 7-5 und 14-9 schien das Spiel Mitte der ersten Halbzeit im Griff zu sein. Der HSC stellte dann etwas um und der wurfstarke Halblinke Gordon Gräfe aus dem JBL-Kader der Mindener konnte mehrfach einnetzen. Mit dem Halbzeitpfiff gelang den Gästen der Ausgleich.


Nach der Pause kam Minden zunächst wieder besser aus der Kabine. Erst nach 10 Minuten konnte Leon Schellhase wieder für den HSC ausgleichen (20-20). In dieser Phase des Spiels hielt einmal mehr Rico Robert seinen Kasten weitgehend sauber und den HSC somit im Spiel. Brian Budde sorgte dann erstmals wieder für einen 2-Tore-Vorsprung den vor allem Julian Schrief dann nach und nach ausbaute. Über 26-23 und 29-25 setzte sich der HSC ab und das Spiel war gelaufen. Auch in Unterzahl gelangen nun Tore gegen die offen deckenden Gäste. Schade, dass dem in der Schlusssekunde mit einem schönen Heber durch Brian Budde vom Kreis erzielte letzte Treffer von den ansonsten gut agierenden Schiedsrichtern die Anerkennung verwehrt wurde. 


Auf Halterner Seite wussten in der Abwehr vor allem Julian Schrief und Brian Budde zu gefallen, Philip Kleinefeld zeigte sich als treffsicherer Mann für die Tempogegenstöße.


Nächsten Sonntag spielt der HSC um 15.30 bei DJK Sparta Münster. Am 11.11. kommt es dann ab 18.00 Uhr in der Schulzentrumhalle zum immergrünen Derby gegen die JSG Hattingen-Welper.


HSC: Rico Robert (TW), Christian Knäuper (TW), Julian Schrief (10/2), Moritz Brink (6),  Philip Kleinefeld (5), Brian Budde (3), Tim Strotmann (2), Marvin Lötzbeyer (2), Leon Schellhase (2), Dominik Paß (1), Lukas Runde, Fabian Berster, Johannes Brüning-Sudhoff (TW, nicht eingesetzt)


(Barthold Budde)




» zurück






HSC-Gruppe bei:


Offizielle Fan-Pages bei Facebook:

Verein     HSC Jugendturnier