26.05.2018 - 17.30 Uhr
VL-Quali: Lüner SV - Damen1
28.05.2018 - 20.00 Uhr
VL-Quali: Damen1 - HSV 81 Hemer
30.05.2018 - 20.30 Uhr
VL-Quali: Damen1 - TSV Hahlen 2
03.06.2018 - 11.15 Uhr
OL-Quali (in Verl): wB
- ASC DO (11.15) / - Greven (13.30)
- Verl (15.45) / - Bad Salzuflen (17.15)
10.06.2018 - 10.00 Uhr
OL-Quali (in Haltern): mB
- Hahlen (10:00) / - Loxten (11.30)
- Ferndorf (13.45) / - Detmold (16.00)
Termine
««
»»
 
 
Heimspielkalender
Schulzentrum
Seestadthalle
 

News - Jugend


21.02.2012 - Jgd: Berichte zu den WE-Spielen (18./19.02.12)


KK: Westfalia Scherlebeck 2 - mC2  9:42 (3:18)

Einen mühelosen Kanter-Sieg errang die mC2 gegen die harmlose Scherlebecker Zweitvertretung. Trainer Hajo Bredeck setzte mit Justus Krause einen etatmäßigen Feldspieler als zweiten Torwart ein und ließ gegen die Gastgeber von Beginn an erfolgreich Manndeckung in der eigenen Hälfte spielen.

So gelang es, durch engagierte Deckungsarbeit das unbewegliche Angriffsspiel der Hertener schon weit vor dem eigenen Tor zu bekämpfen. Besonders Lukas Maschlanka eroberte auf der linken Halb-Position zahlreiche Bälle, die er zu erfolgreichen Kontern nutzten konnte. Sechs der ersten acht Treffer gingen auf sein Konto!

Erst in der 11. Minute musste Justus Krause zum ersten Mal hinter sich greifen. Auch nach einem kompletten Spielerwechsel lief das Spiel des HSC-Nachwuchses weiter flüsssig. Allerdings hätte die Chancen-Auswertung deutlich besser sein müssen.

Im zweiten Durchgang präsentierten sich besonders Aaron Feldmann, Jona Breitkreutz und André Bredeck in prächtiger Tor-Laune und trafen fast nach Belieben. Das Team sprühte vor Spiel-Freude und wollte unbedingt die 40-Tore-Marke knacken, was auch gelang. Allerdings schoss man im Übereifer mit zwei unnötigen Wechselfehlern und den damit verbundenen Zeitstrafen ein wenig übers Ziel hinaus.

Einziger Wermuts-Tropfen: Rechtsaußen Jan Beilfuß verletzte sich nach einem Foul an der Hand und musste fortan passen, wird aber in der nächsten Woche vermutlich wieder einsatzfähig sein.

mC2: Tim Brüggemann, Justus Krause (Tor); Dominik Alfs, Jan Beilfuß, Simon Braun, André Bredeck, Jona Breitkreutz, Jan-Niklas Brinkmann, Aaron Feldmann, Keyhan Lotfi, Lukas Maschlanka, Marc Mühlenbrock, Erik Overhues und Marcel Wienkötter.

(HaJo Bredeck, Trainer mC2)


TB Beckhausen - wD 8:32 (3:16)

Im Nachholspiel am Sonntagmittag gab es für die wD einen überaus deutlichen Sieg gegen den TB Beckhausen, dessen Trainer mir arger Personal-Not zu kämpfen hatte. Mit unserer Zustimmung füllte er seine Mannschaft mit 2 C-Jugendlichen und 1 B-Spielerin auf.

Dennoch ließen die Mädchen aus Haltern sofort ihre Tor-Maschine laufen und führten schnell mit 13:0 Toren. Durch Herausnahmen von Viola Klüsener und Lina Hovenjürgen war der Spielverlauf zwar nicht mehr so dominant, doch auch jetzt hatte die Halterner Mannschaft keine Probleme gegen die Mädchen aus Gelsenkirchen. Dennoch verhinderten Unkonzentriertheiten schon beim Fangen sowie überhastete Abschlüsse beim Torwurf einen noch höheren Halbzeitstand als den von 16:3.

Die 2. Halbzeit startete direkt mit einem 7m für Haltern. Keeperin Nurzerra Özer konnte diesen sicher ins rechte untere Torwarteck verwandeln!

Das Endergebebnis von 32:8 Toren hätte noch deutlicher ausfallen können, wenn jede Spielerin ihre persönlichen Stärken in vollem Umfang abgerufen hätte. Dazu gesellte sich dann beim ein oder anderen HSC-Mädchen noch mangelndes Selbstbewusstsein. Positiv zu erwähnen ist, dass auch heute wieder alle Spielerinnen zum Tor-Erfolg kamen.

Es spielten: Nurzerra Özer (Tor); Lina Hovenjürgen, Viola klüsener, Nele Lehmbach, Leah Kerstan, Carla Mühlenbrock, Marleen Haibach,Schirin Köhler, Nadin Renoldi, Hannah Schmitz-Linneweber.

(Gaby Marx, Trainerin wD)

» zurück






HSC-Gruppe bei:


Offizielle Fan-Pages bei Facebook:

Verein     HSC Jugendturnier