26.05.2018 - 17.30 Uhr
VL-Quali: Lüner SV - Damen1
28.05.2018 - 20.00 Uhr
VL-Quali: Damen1 - HSV 81 Hemer
30.05.2018 - 20.30 Uhr
VL-Quali: Damen1 - TSV Hahlen 2
03.06.2018 - 11.15 Uhr
OL-Quali (in Verl): wB
- ASC DO (11.15) / - Greven (13.30)
- Verl (15.45) / - Bad Salzuflen (17.15)
10.06.2018 - 10.00 Uhr
OL-Quali (in Haltern): mB
- Hahlen (10:00) / - Loxten (11.30)
- Ferndorf (13.45) / - Detmold (16.00)
Termine
««
»»
 
 
Heimspielkalender
Schulzentrum
Seestadthalle
 

News - Jugend


07.04.2013 - Jgd: mD1 gewinnt Turnier in Roxel ohne Niederlage



Stolz und glücklich präsentiert die mD1 den Sieger-Pokal
Das war doch ein Auftakt nach Maß!

Nach fast drei Wochen Trainings-Pause startete die neue mD1 am Sonntag mit der Teilnahme am Oster-Turnier des BSV Roxel bereits in die Vorbereitung auf die neue Saison. Und das gleich mit einem verdienten Sieg!

Als einziger Vertreter aus dem Bezirk Süd des WHV hatte sich das Team viel vorgenommen. Die Trainer sahen die Veranstaltung als erste Standort-Bestimmung und erhofften sich neue Erkenntnisse, auf welche Bereiche die Trainings-Schwerpunkte in der Vorbereitung zu legen sind.

Die Truppe von Marvin Lötzbeyer und David Spiekermann kam zunächst nur schwer in Tritt und besiegte das fast gleichwertiges Team des TV Borghorst knapp mit 9-8. Den Jungs war der Trainings-Rückstand und die fehlende Abstimmung noch deutlich anzumerken.

Richtig wach wurde der HSC erst im Verlauf des folgenden Spiels. Der spätere Turnier-Zweite Westfalia Kinderhaus wurde mit 10-5 distanziert und so blickten die zahlreich mitgereisten Fans mit Spannung auf das vermeintliche Spitzenspiel des Turniers. Gegen Germania Ochtrup sah es zu Beginn nach einer Niederlage aus. Erst gegen Ende der Partie ging die Taktik des Halterner Jung-Trainer-Duos auf, den körperlich sehr robusten Gegner müde zu spielen. Kurz vor Schluss führte der HSC dann mit 7-6 und war in Ball-Besitz. Leider folgte ein Fehl-Wurf und Ochtrup gelang doch noch der Ausgleich.

Im letzten eigenen Spiel gegen den Gastgeber JSG Havixbeck/Roxel ging es eigentlich nur um die Höhe des Erfolges. Der fiel dann mit 21-5 auch entsprechend standesgemäß aus. Die Entscheidung über den Gesamt-Sieg hing nun am Ausgang des allerletzten Spiels zwischen Westfalia Kinderhaus und der Arminia aus Ochtrup. Wenn Letztgenannte mit drei Toren Unterschied gewonnen hätte, wäre der HSC nur Zweiter geworden. Aber Kinderhaus spielte engagiert und wurde von den Halternern lautstark unterstützt, die alle Aktionen des Teams bejubelten. Am Ende siegte Kinderhaus gegen die erneut etwas müden Arminen, so dass der Turnier-Erfolg des HSC feststand. Mit "HUMBA HUMBA HUMBA TÄTERÄÄ" feierten die beiden Erst-Platzierten ihren gelungenen Abschluss.

Mindestens drei weitere Turnier-Teilnahmen hat Team-Manager Barthold Budde bereis organisiert:

Zunächst geht es am Vatertag nach Borken. Direkt im Anschluss an das Trainings-Lager (11./12. Mai) folgt dann zu Pfingsten die Teilnahme am international besetzten Ruhr-Cup. Und zuguterletzt steht am 25. Mai das vereinseigene Turnier anlässlich des Sythener Handball-Tags auf dem Programm (siehe Menü-Punkt 'Events'). Zusätzlich sollen noch einige Freundschafts-Partien eingestreut werden.

In Roxel spielten und siegten:
Lennart Budde (TW), Paul Töns, Ole Bankwitz, Fabio Zadrozny, Kalle Kemper, Jos Gouw, Tobias Spiekermann, Tobias Korte, Joshua Breuer, Bastian Schrief, Bastian Strickling.

» zurück






HSC-Gruppe bei:


Offizielle Fan-Pages bei Facebook:

Verein     HSC Jugendturnier