26.05.2018 - 17.30 Uhr
VL-Quali: Lüner SV - Damen1
28.05.2018 - 20.00 Uhr
VL-Quali: Damen1 - HSV 81 Hemer
30.05.2018 - 20.30 Uhr
VL-Quali: Damen1 - TSV Hahlen 2
03.06.2018 - 11.15 Uhr
OL-Quali (in Verl): wB
- ASC DO (11.15) / - Greven (13.30)
- Verl (15.45) / - Bad Salzuflen (17.15)
10.06.2018 - 10.00 Uhr
OL-Quali (in Haltern): mB
- Hahlen (10:00) / - Loxten (11.30)
- Ferndorf (13.45) / - Detmold (16.00)
Termine
««
»»
 
 
Heimspielkalender
Schulzentrum
Seestadthalle
 

News - Jugend


05.02.2014 - Jgd: Berichte zu den WE-Spielen (01./02.02.14)



Die wB des HSC nach dem LL-Auftakt-Sieg
in Menden mit Trainerin Rulia Rauhut (o. r.). Es fehlt nur Torhüterin Birte Fiehe. (Foto: Privat)

LL -> JSG Menden-Sauerland - wB 19:23 (10:12)

Nach erfolgreicher Vorrunden-Qualifikation legte die weibliche B-Jugend einen guten Start in die Landesliga-Runde hin und bezwang die Sauerland-„Wölfe“ souverän. Dabei war der Sieg nie gefährdet, denn die HSC-Spielerinnen zeigten eindeutig den größeren Biss.

 

Ein Spiel unterhalb der Woche nach einem langen Schul-Tag und fast 90 KM Anreise ist kein Zucker-Schlecken. Doch der HSC gestattete den Gastgeberinnen nur das 1:0-Führung und gab von da an das Führungs-Zepter nicht mehr aus der Hand. Aufgrund zahlreicher Fehl-Pässe und-Würfe auf Halterner Seite konnte Menden das Spiel jedoch bis zum 9:10 noch offen gestalten. Doch der HSC überzeugte danach sowohl in der Abwehr, als auch im Angriff mit mannschaftlicher Geschlossenheit, was sich auch aufgrund von sechs verschiedenen Torschützinnen im ersten Durchgang widerspiegelte. Torhüterin Theresa Bredeck, die bereits vor dem Halbzeit-Pfiff für die verletzte Rike Lehmbach einspringen musste, führte sich gleich mit einigen guten Paraden ein.

 

Nach dem Wechsel schafften es die Mendenerinnen noch einmal, zum 13:13 auszugleichen, doch Tini Plogmaker holte mit ihrem Treffer die Führung zurück. Annika Basdorf und eine sehr gut aufgelegte Viola Klüsener bauten den Halterner Vorsprung auf 18:14 aus. Jetzt war der Bann gebrochen und der HSC gab das Spiel nicht mehr aus der Hand. Besonders erfreulich ist, dass sich fast alle Spielerinnen in die Torschützen-Liste eintragen konnten. Herausragend war dieses Mal die Leistung von Viola Klüsener, die neben einem Siebenmeter zehn Feld-Tore verbuchen konnte und davon allein sieben in Halbzeit 2 markierte.

 

Mit diesem Sieg steht die Mannschaft, die die Punkte aus der Oberliga-Vorrunde mitgenommen hat, derzeit mit 8:2 Punkten auf dem 2. Tabellenplatz hinter der DJK Oespel-Kley, welche der HSC am kommenden Samstag um 14:00 Uhr zum Top-Spiel in der Schulzentrum-Halle erwartet.

 

Dabei waren: Lehmbach, Bredeck; Fohrmann (2), Klüsener (11/1), Mordhorst, Hovenjürgen (1), Marx (5), Möllers (1), Widlack-Kortenbruck (1), Schrief, Plogmaker (1), Basdorf (1).

 

(Quelle: Julia Rauhut, Trainerin wB)

 

-

 

KL -> TV DO-Mengede - wE 3:16 (1:8)

 

Die Halterner Mädchen erwischten direkt einen guten Start und gingen durch Tore von Chantal, Laura, Anna S., Luisa, Destina und Jouline bis zur Halbzeit mit 8:1 Toren in Führung. Aber nicht nur im Angriff erbrachten die Seestädter Girls eine bessere Leistung als die Spielerinnen des TV. So wußten sich die "Neuanfänger" Zoe, Charlotte und Regina in der Abwehr gut zu behaupten. Dieses war bestimmt nicht immer leicht. Die außer Konkurrenz spielenden Gastgeberinnen kamen trotz ihrer körperliche Überlegenheit gegen die gut geordnete und bissige Deckung des HSC nicht zum Zuge.

 

Die 2. Hälfte verlief ähnlich wie die erste. Leicht verschnupft fehlte einigen Halternere Spielerinnen in der Mitte dieses Durchgangs ein wenig an der sonst vorhandenen Kondition. Hier sprangen jetzt Anna R. und Louisa in die Bresche und zeigten ihr Können. Sie erliefen sich durch weite Wege einige Bälle und spielten diese schnell nach vorne, wonach der Ball recht häufig den Weg ins gegnerische Gehäuse fand. Dass die junge HSC-Truppe nur 3 Gegentore kassierte, lag nicht nur an der guten geschlossenen Mannschafts-Leistung, sondern auch an Torfrau Lisa! Den 16:3-Sieg haben sich alle Mädchen redlich verdient.

 

Am kommenden Sonntag gegen den ATV Dorstfeld darf man eine spannenden Partie erwarten, denn das Hinspiel wurde nur mit 11:10 gewonnen.

 

Es spielten: Lisa Odenthal, Anna Rosenau, Laura Grüne, Zoe Rottke, Charlotte Schulte -Lünzum, Anna Schulte, Louisa Wilms, Destina Runkel, Jouline Fischer, Regina Koch, Chantal Kristen und Luisa Korte.

 

(Quelle: Gabi Marx, Trainerin wE)

 

-

 

KL -> mE1 - VfL Gladbeck 18:4 (8:2)

 

Am Sonntag-Morgen begann der HSC sehr konzentriert und führte schnell mit 3:0. Der Angriff funktionierte bei den Jungs wieder reibungslos und auch Torhüter Phillip Trippe war hellwach. Das Spiel fand in den ersten 10 Minute fast ausschließlich vor dem Tor der Gladbecker statt. Bis dahin war ein Durchdringen zum Tor der Halterner schwierig, doch ein kleiner Abwehr-Fehler erlaubte den Gästen in der 9. Minute den Anschluss-Treffer zum 4:1. Das HSC-Team spielte weiterhin zielstrebig. Man merkte den Jungen zu jeder Zeit an, dass sie die Punkte in der heimischen Halle behalten wollten. Sichere Doppel-Pässe und ein präzises Zusammenspiel führten dann auch zu einem wohlverdienten 8:2 zur Halbzeit.

 

Anfang des 2. Durchgangs wurde zwar erneut das Spiel bestimmt, doch die Gäste gaben sich nie auf und kämpften verbissen. Aber durch seine konzentrierte Spielweise gelang es dem HSC dann in überzeugender Manier, den Sack frühzeitig zuzumachen.  Phillip Trippe hielt in der 39. Min noch in grandioser Manier einen Siebenmeter.

 

Die Jungs mit ihrem betreuenden Trainer-Duo Nadine Nagel und Markus Töns konnte sich so nach einem rundum gelungenen Auftritt über einen souveränen 18:4-Erfolg freuen. Sogar aus dem Ausland kamen Glückwünsche, da sich Co-Trainer Patrick Fiehe zu diesem Zeit-Punkt beruflich in England aufhielt.

 

Es spielten: Phillip Trippe (Torwart), Elias Bauer, Ben Porst, Luke Porst, Lukas Ahmann, Simon von der Heide, Aaron Schmidt, Pascal Sopora, Paul Schulte.

 

(Quelle: Markus Töns, Co-Trainer mE1)

 


*Redaktionelle Aufbereitung: Peter Schulz*



» zurück






HSC-Gruppe bei:


Offizielle Fan-Pages bei Facebook:

Verein     HSC Jugendturnier