28.05.2018 - 20.00 Uhr
VL-Quali: Damen1 - HSV 81 Hemer
30.05.2018 - 20.30 Uhr
VL-Quali: Damen1 - TSV Hahlen 2
03.06.2018 - 11.15 Uhr
OL-Quali (in Verl): wB
- ASC DO (11.15) / - Greven (13.30)
- Verl (15.45) / - Bad Salzuflen (17.15)
10.06.2018 - 10.00 Uhr
OL-Quali (in Haltern): mB
- Hahlen (10:00) / - Loxten (11.30)
- Ferndorf (13.45) / - Detmold (16.00)
Termine
««
»»
 
 
Heimspielkalender
Schulzentrum
Seestadthalle
 

News - Jugend


29.09.2017 - Jgd: Spiel-Berichte vom WE (23./24.09.17)


KL -> ETG RE - wC  11:20 (4:4)

In der ersten Halbzeit konnte sich keines der beiden Teams absetzen, was an einer guten Abwehr-Arbeit und einem schwachen Angriff beider Mannschaften lag. Mehr als ein 4:4 war daher in der ersten Halbzeit nicht drin.

Nach der Pause setzen die Gäste dann das um, was zuvor in der Kabine besprochen wurde. Die Abwehr der Seestädterinnen wurde noch stärker und ließ den Gastgeberinnen wenig Spielraum in deren Angriff. So führten viele Tempo-Gegenstöße nach abgefangenen Bälle zu einfachen Toren. Durch ihr schnelle Spiel in der zweiten Halbzeit feierten die Halterner Mädels einen verdienten 20:11-Erfolg.

Es spielten: C. Wilms, L. Wilms, Koch, Pöter (6), Möllers (2), Dohm (3), Bußmann-Dopp (1), Wortmann (1), Fischer (5), Grüne (2).

(Caroline Mordhorst, Trainerin wC)



KL -> SG Linden-Dahlhausen - wB  15:17 (8:5)

Im ersten Durchgang kam der HSC bei den Bochumer Vorstädterinnen nur sehr schwer ins Spiel. Viele Fehl-Würfe, technische Fehler, als auch zu viel Stand-Handball in Kombination mit sehr hart spielenden Gastgeberinnen und einem sehr jungen Schiedsrichter führten zu einem 3-Tore-Rückstand zur Pause.

Durch besonderen Team-Geist, zwei gute Torhütern und auch eine Umstellung im Angriff konnten die Halterner Mädchen aber wieder aufschließen. Hierbei wussten besonders Elisa Kruth auf der Mittel-Position und Lenya Dohm auf Linksaußen durch einige schöne Tore zu gefallen.

Durch eine sehr gute Deckungs-und Torwart-Leistung in Durchgang zwei gelang den Bochumerinnen im Angriff nur noch recht wenig, sodass der HSC durch seinen zweiten Saison-Sieg verdient beide Punkte mit nach Hause nehmen konnte.

Es spielten: Wilms, Cantarellea, Fridag (2), Kruth (5), Breuer, Piepel, Ebbert (2), Dohm(4), Schiffer, Eirich (1).

(Caroline Mordhorst, Trainerin wC)



KK -> Gem. E2 - TV Gladbeck  17:5 (8:0)

Kein Tor hatte der HSC in der ersten Halbzeit zugelassen, dafür aber eine Gelbe Karte kassiert. Die Abwehr inkl. der neuen Torfrau standen am letzten Sonntag-Vormittag optimal bei den Seestädtern. Früh attackierten die Spieler vom "Team Sythen" ihre Gladbecker Gegenspieler und setzten diese unter Druck. Mit tollen Aktionen konnten die "erfahreneren Spieler" die jungen häufig gut in Szene setzen, die wiederum ihre Chancen wunderbar nutzten. Zur Halbzeit führte man dann tatsächlich mit 8:0!

Im zweiten Durchgang sahen die Zuschauer weiterhin viele gelunge Pässe und Spielzüge des Halterner Teams. Zwar konnten auch die Gladbecker noch ein paar schöne Tore herausspielen, doch insgesamt waren sie dem HSC trotz tapferen Kampfes deutlich unterlegen, so dass dieser letztlich mit 12 Toren Differenz als Sieger vom Feld ging.

Für die Mädchn und Jungen geht es am kommenden Sonntag (01. Oktober, 11:45 Uhr) im Schulzentrum an der Holtwicker Straße weiter. Gegner ist dann das Team von Ruhrbogen Hattingen.

Für den HSC waren am Ball: Kerstin Funke (TW); Julian Braun, Tobias Schulte-Uphusen, Jonas Albrink, Joos Wessel, Theresa Compall, Lilli Wilken, Inga, Bennet Schröer, Theo Lensing, Henning Schrief, Jona Redlich, Sinan Amasha.

(Simon Berg, Trainer Gem. E2)




(Redaktionelle Aufbereitung: Peter Schulz)



» zurück






HSC-Gruppe bei:


Offizielle Fan-Pages bei Facebook:

Verein     HSC Jugendturnier