Jgd => LL-Quali-> mA war am SA + SO 4x aktiv -> siehe -Ergebnisse- / LL2(F)-> Damen1 dürfen als Zweiter ab 26.05. 3x VL-Quali spielen ! -> siehe Termine + -Ergebnisse- / Saison-Bilanz Senioren => KL(F)-> Damen2 steigen als Vize in BezL auf ! * VL2-> H1 unter vielen Top-Teams auf gutem 6. Platz * BezL4-> H2 laufen an 5 ein * 1.KK-> H3 werden 9. * 3.KK-> H4 landen nach Achterbahn-Verlauf an 6
Unbenanntes Dokument
  News                                                                                                                                                            Archiv
30.01.2012
Jugend: Berichte zu den WE-Spielen (28./29.01.12)

... mehr »
24.01.2012
Jugend: Berichte zu den Liga-Spielen (21.-23.01.12) mit Update mA!
... mehr »
17.01.2012
Jugend: Berichte zu den WE-Spielen (14./15.01.12) -> Update mA!
... mehr »
07.01.2012
Jugend: mA bezwingt verlustpunktfreien Primus!!
... mehr »
20.12.2011
Jugend: Berichte zu den WE-Spielen (18./19.12.11)

... mehr »
14.12.2011
Jugend: Schrief-7 siegt erstmals in Emst
... mehr »
07.12.2011
Jugend: Berichte zu den WE-Spielen (03./04.12.11)

... mehr »
01.12.2011
Jugend: Berichte zu den WE-Spielen (26./27.11.11)

... mehr »
22.11.2011
Jugend: Berichte zu den WE-Spielen (19./20.11.11) -> mit Update wA!

... mehr »
15.11.2011
Jugend: Berichte zu den WE-Spielen (12./13.11.11)

... mehr »
09.11.2011
Jugend: A-Mädchen holen Pflicht-Sieg nach
... mehr »
25.10.2011
Jugend: Berichte zu den WE-Spielen (22./23.10.11)

... mehr »
20.10.2011
Jugend: Schlüter-Girls holen 4 Punkte in 4 Tagen!

... mehr »
18.10.2011
Jugend: Berichte zu den WE-Spielen (15./16.10.11)

... mehr »
12.10.2011
Jugend: Berichte 08./09.10.
... mehr »
07.10.2011
Jugend: Berichte 01./02.10.
... mehr »
28.09.2011
Jugend: Berichte 24./25.09.
... mehr »
20.09.2011
Jugend: Berichte 17./18.09.
... mehr »
18.07.2011
Jugend: Turnierberichte vom WE

... mehr »
10.07.2011
Jugend: Ergebnisse und Infos zum Partille-Cup 2011
... mehr »
05.07.2011
Jugend: Turnierbericht vom 03.07.2011

... mehr »
03.07.2011
Jugend: WE ganz im Zeichen von Jugend-Turnieren

... mehr »
22.06.2011
Jugend: Infos zu den Quali-Runden
... mehr »
19.06.2011
Jugend: Turnierbericht vom 18.06.2011

... mehr »
07.06.2011
Jugend: Weibliche B und C spielen Bezirksliga

... mehr »
05.06.2011
Jugend: mA kann stolz auf das Erreichte sein!

... mehr »
05.06.2011
Jugend: Turnierbericht vom 02.06.2011

... mehr »
24.05.2011
Jgd-BL-Quali in Lemgo: Bus wird eingesetzt
... mehr »
22.05.2011
Jgd-Quali: 4 von 5 Teams noch im Rennen
... mehr »
15.05.2011
Jgd-Quali: Alle Teams weiterhin auf Kurs
... mehr »
11.05.2011
Jugend: Infos zu den Qualifikationsturnieren zur Bezirks und Oberliga

... mehr »
12.04.2011
Jugend: Infos zu den WE-Spielen (09./10.04.11)

... mehr »
04.04.2011
Jugend: Infos zu den WE-Spielen (02./03.04.11)

... mehr »
28.03.2011
Jugend: Infos zu den WE-Spielen (26./27.03.11)

... mehr »
28.03.2011
Jugend: Toller Ausklang für E2 und E3
... mehr »
21.03.2011
Jugend: Infos zu den WE-Spielen (19./20.03.11)

... mehr »
14.03.2011
Jugend: Infos zu den WE-Spielen (12./13.03.11)

... mehr »
27.02.2011
Jugend: Infos zu den WE-Spielen (26./27.02.11)

... mehr »
21.02.2011
Jugend: Infos zu den WE-Spielen (19./20.02.11)

... mehr »
17.02.2011
Jugend: B-Jugend-Sch?ler holen Titel
... mehr »
13.02.2011
Jugend: Infos zu den WE-Spielen (12./13.02.11)

... mehr »
06.02.2011
Jugend: Infos zu den WE-Spielen (05./06.02.11)

... mehr »
30.01.2011
Jugend: Infos zu den WE-Spielen (29./30.01.11)

... mehr »
23.01.2011
Jugend: Infos zu den WE-Spielen (21.-23.01.11)

... mehr »
17.01.2011
Jugend: Infos zu den WE-Spielen (15./16.01.11)

... mehr »
13.01.2011
Jugend: Infos zu den Spielen 12./13.01.11

... mehr »
News-Archiv alte Homepage
 
Jugend: Berichte zu den WE-Spielen (28./29.01.12)


OL: mA - BSV Roxel  38:33 (19:18)

A-Jugend mit Unterstützung der B erfolgreich

In einem weiteren Seestadthallen-Spiel konnte sich die A-Jugend gegen den BSV Roxel mit 38:33 durchsetzen.

Die schwierige Personal-Situation konnte dabei mit Unterstützung der B-Jugend etwas abgefangen werden. Laurens Bless, Patrick Boermann und Gerrit Bredeck ließen auf der rechten Abwehrseite nicht viel anbrennen und waren auch vorne insgesamt 6 mal erfolgreich. Ein wesentlicher Beitrag zum Erfolg.

Zu Beginn des Spiels sorgten insbesondere Moritz Brink und Philipp Schrief sowie Don Singh Toor mit ihren Treffern dafür, dass sich der HSC allmählich eine 17:13-Führung erarbeiten konnten. Die Abwehr war jedoch sehr anfällig für Einläufer und ließ sich zu oft im Zentrum ausspielen. Die Gäste konnte gar mit 5 Toren in Folge zum Teil auch noch in Unterzahl die Führung übernehmen. Mit dem Pausenpfiff versenkte dann aber wieder Lars Klasmann einen Gegenstoß zum 19:18.

In Halbzeit 2 konnten sich die Halterner beim 32:27 erstmals mit 5 Toren absetzen und diese Führung bis zum 38:33-Endstand über die Runden bringen.

Spieler: Laurens Bless, Patrick Boermann, Gerrit Bredeck, Moritz Brink, Lars Klasmann, Daniel Kleinefeld, Philip Kleinefeld, Philipp Schrief, Leon Schellhase, Lukas Schulte-Lünzum, Don Singh Toor.

(Michael Schrief, A-Jugend-Trainer)



KK: mC2 - TSG Sprockhövel  32:21 (17:16)

Klarer Sieg im Verfolgerduell!

Mit einem klaren Heimsieg untermauerte die mC2 ihre Rolle als einziger ernsthafter Verfolger des Spitzen-Trios.

Von Beginn an konnte sich der HSC mit schnellem dynamischem Spiel über 6:3 und 11:6 eine klare Führung erspielen. Allerdings gab es in den letzten 10 Minuten der ersten Halbzeit den fast schon obligatorischen Einbruch. Die Deckung war nun zu passiv, es wurde nicht mehr entschlossen genug angepackt und auch Keeper Tim Brüggemann machte bei einigen Würfen, besonders von Außen, keine glückliche Figur. So erzielte die TSG mit dem Pausenpfiff den Anschlusstreffer.

Mit dem Ausgleich direkt nach Wiederanpfiff hatten die Gäste ihr Pulver aber weitestgehend verschossen. Die HSC-Deckung agierte wieder deutlich aggressiver. Die aufmerksamen André Bredeck und Jona Breitkreutz überzeugten dabei mit sehr gutem Stellungsspiel und Ball-Eroberungen, woraus sich zahlreiche erfolgreiche Gegenstöße ergaben. Justus Krause hielt in der Mitte den langen Kreisläufer der Gäste in Schach und Tim Brüggemann agierte wie ausgewechselt. Er hielt zahlreiche schwierige Bälle und kaufte so den generischen Stürmern den Schneid ab. Nur fünf Gegentreffer in 25 Minuten – eine starke Abwehr- und insbesondere Torwart-Leistung in Durchgang 2!

Im Angriff überzeugte der HSC auch mit einigen im Training eingeübten Auslöse-Handlungen. Nachdem ihn vorher seine Mitspieler in Position gebracht hatten, gelangen Lukas Maschlanka drei sehenswerte Treffer aus dem linken Rückraum. Bis sieben Minuten vor Schluss setzte sich der HSC nach und nach auf 29:19 ab. Den 30. Treffer markierte dann Dominik Alfs kam damit auf 3 Tore. Am Ende hatten sich alle zehn Feldspieler in die Torschützen-Liste eingetragen!

mC2: Tim Brüggemann; Dominik Alfs, Jan Beilfuß, Simon Braun, André Bredeck, Jona Breitkreutz, Aaron Feldmann, Justus Krause, Lukas Maschlanka, Marc Mühlenbrock und Marcel Wienkötter.

(HaJo Bredeck, Trainer mC2)



KK: TB Beckhausen – mD2  13:20 (7:7)

Am vergangenen Wochenende musste die Halterner D2 bei den Gelsenkirchener Vorstädtern. Das Hinspiel konnte knapp gewonnen werden.

Da sich im Spiel gegen den TV Gladbeck der Stamm-Torhüter des HSC den kleinen Finger der linken Hand brach, fiel er für dieses Spiel und für mindestens 5 weitere Wochen aus. Ein herber Verlust für das Team. Gute Besserung!

So kam es, dass mit Malcolm Thrun ein Feldspieler ins Tor musste und diese Aufgabe wirklich souverän löste. Nur 7 Gegentore in der ersten Hälfte und 6 in der zweiten ist ein gute Billianz.

In den ersten 20 Minuten konnte man mit dem Angriffspiel der Gäste aus Haltern nicht zufrieden sein, da allzuviele Chancen vergeben wurden. Immer wieder traf man nur den gegnerischen Torhüter oder Latte und Pfosten. Trotz der nachmittäglichen Spielzeit schien die Mannschaft nicht wach zu sein und konnte sich nur mit Mühe in ein Unentschieden zur Pause retten.

In der zweiten Hälfte jedoch schienen die Worte des Trainers bei den Spielern angekommen zu sein. Ein durchaus ansehnliches Angriffsspiel mit einer höheren Treffer-Quote liess die Halterner Kids dann am Ende als hochverdiente Sieger vom Feld gehen. Ebenfalls erfreulich, dass sich fast alle Spieler in die Torschützen-Liste eintragen konnten.

In der nächsten Woche kommt der Tabellendritte aus Herbede in die Seestadt. Sicherlich keine leichte, aber vielleicht dennoch lösbare Aufgabe. Sollte das Spielgewonnen werden, zieht die Jungen zumindest nach Punkten mit dem Gegner gleich. Man darf sich auf also auf ein spannendes Spiel einstellen.

Es spielten: Malcolm Thrun, Julian Korte, Janne Krause, Oli Keller, Nicolas Stöhr, Kevin Alfs, Stefan Frölich, Felix Bindrim, Justin Peters, Jan Schmeling.

(Stefan Krause, Trainer mD2)



KK: wD - TSG Sprockhövel  27:9

Wie in allen anderen Spielen, so auch heute, benötigten die Mädels aus der Seestadt wieder ihre Anlaufzeit, ehe sie zur gewohnten Form fanden.

Bis Mitte der 1. Halbzeit konnten viele 100%ige Tor-Chanchen leider nicht verwertet werden. Technische Fehler schlichen sich im Angriff ein und in der Abwehr musste man durch schnelles Spiel der Sprockhövlerinnen erst wach "gelaufen werden.

Erzielten die Gäste im Hinspiel die meisten ihrer Tore durch Laufen in den freien Raum, versuchten die Halteranerinnen dieses heute direkt mit einer offenen Mann-Deckung zu unterbinden. Diese Umstellung führte gerade anfangs noch zu einigen Absprache-Schwierigkeiten und forderte zudem viel Kraft. Im Laufe des Spieles wurde das Abwehr-Verhalten aber immer besser. Bälle wurden abgefangen, schnell nach vorne getragen und erfolgreich im gegnerischen Tor untergebracht. Die Außen-Spielerinnen Nele Lehmbach, Anna Beilfuß, Nadin Renoldi und Marleen Haibach setzten sich mehrmals erfolgreich gegen ihre Gegnerinnen durch. Der guten und großen Torfrau der Gäste gelang es aber dennoch, einige dieser Chancen zu vereiteln.

Besonders in der 2. Halbzeit bekam das Spiel Farbe. Wechsel wurden gelaufen, der Pass zum freien Mitspieler kam an und 2 sehr schöne Freiwurf-Tore von den Halb-Positionen wurden erzielt. Jedes Mädchen konnte sich spielerisch einbringen, suchte den Tor-Abschluss und kämpfte in der Deckung. Großen Rückhalt hatten die Feld-Spielerinnen in ihrer Torfrau Nurzerra Özer, die auch diesmal wieder eine gute Leistung zeigte und u. a. einen 7m parieren konnte. Dreh-und Angelpunkt der jungen Truppe waren aber einmal mehr Viola Klüsener und Lina Hovenjürgen.

Es spielten: Nurzerra Özer (Tor); Hannah Schmitz-Linneweber, Anna Beilfuß, Nele Lehmbach, Leah Kerstan, Lina Hovenjürgen, Marie Peters, Schirin Köhler, Nadin Renoldi, Viola Klüsener, Marleen Haibach.

(Gaby Marx, Trainerin wD)