Weibliche-C für die Bezirksoberliga Qualifiziert

Zum Start war Riemke leider die glücklichere Mannschaft, nachdem unsere C in allen Belangen überlegen war, macht sich unsere C das Leben selber schwer und verliert das Spiel in der 2 Halbzeit durch eine sehr hohe Fehlpassquote. 28:24 (12:15)

Es folgte eine deutliche Leistungssteigerung gegen PSV Recklinghausen, durch diesen ein 27:19 Sieg am Ende zum vorzeitigen erreichen der Bezirksoberliga reichte.

Im letzten Spiel musste sich der HSC der wC vom Vfl Gladbeck geschlagen geben, unser Mädchen hielten lange mit und konnten in vielen belangen überzeugen. Durch taktische Umstellungen kam Gladbeck lange nicht in ihr Spiel und konnten dies bis zum Schluss auch nicht wie gewohnt aufnehmen. Durch eine Pause in der Abwehr und im Abschluss Anfang der 2 Halbzeit, waren alle Sieg Chancen früh vorbei, in der Folge spielten sich unsere Mädchen viele klare Torchancen heraus, konnten diese jedoch nicht im Tor unterbringen. Der Vfl war dort deutlich kaltschnäuziger und kam durch Einzelkationen und Ballgewinnen zu einem leider verdienten Sieg.


Die Mannschaft hat gut funktioniert, hat die taktischen Vorgaben gut umgesetzt, jedoch hat bei einigen heute der Zug zum Tor gefehlt und der letzte Wille in der Abwehr, um gegen den Vfl zu bestehen. Verstecken müssen wir uns nicht, denn das Ergebnis viel für das Spiel deutlich zu hoch aus so Trainer Andre Bolte, insgesamt muss man sagen hätten wir auch stunden später nicht gewonnen, knapper wäre lediglich leistungsgerecht gewesen.


Die Mannschaft wird sich in den nächsten Wochen weiter auf die Saison vorbereiten und den Verein würdig im HV vertreten, da sind die Mädchen und die Trainer/innen Marion, Jana und Andre sicher.



80 Ansichten