top of page

HSC trauert um seinen „treuesten“ Fan


Der Platz von unserem „treuesten Fan“ bleibt nun leer 😥.


Wilfried Albrink (im Bild oben rechts) ist im Alter von 88 Jahren von uns gegangen.


Jahrzehntelang hat er gemeinsam mit seiner lieben Frau, die einige Jahre vor ihm von uns gegangen ist, nahezu alle Spiele unserer 1. Herrenmannschaft verfolgt.


Solange es ihm möglich war, war ihm auch kein Weg zu weit, unsere 🤾‍♂️Jungs bei ihren Auswärtsspielen zu begleiten. Er hat gefühlt alle Handball-Hallen in Westfalen von innen gesehen.


Und wenn er es mal nicht ganz pünktlich in die Halle Schulzentrum geschafft hat, war ihm eines sicher. Sein Stammplatz in der mittleren Tribüne ganz oben rechts. Hier verfolgte er die Spiele stets mit großer Leidenschaft.


Und ehrlich gesagt: Keiner konnte sich so wunderbar „aufregen“ wie Wilfried. Aber auch freuen.


Wilfried lies sich nicht „lumpen“, wenn die 🤾‍♂️Jungs besonders erfolgreich waren. Die eine oder andere Kiste Bier lies er dann springen und brachte sie auch schon mal persönlich in die Kabine.


Wir werden ihn vermissen.


Wir hätten gerne beim -ohne Corona- nun letzten Saisonheimspiel seinen Platz freigehalten und einen kurzen Nachruf vor dem Anpfiff durchgesagt.


Die gesamte HSC-Familie dankt Wilfried für seine jahrzehntelange Treue.


Unsere Gedanken und Mitgefühl sind bei seiner Familie.

31 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page