Scheidender Co-Trainer in der H2

Aktualisiert: Juni 1

Wir wollen eine der wichtigsten Personen, des Erfolges nicht unbenannt lassen und sprechen Rico Robert unseren Dank aus. Nach einem Jahr mit schweren körperlichen Rückschlägen, die ihn nie daran gehindert haben, trotzdem beim Training und bei den Spielen den Jungs Feuer zu machen, damit sie das fehlende % noch drauflegen, wird er aus eigenem Wunsch etwas kürzertreten. Rico, ohne dich, wären wir nicht, wo wir derzeit stehen. Die Lücke, die du als Co-Trainer hinterlässt, ist groß, jedoch sind wir froh, dass du uns als Spieler und Unterstützer erhalten bleibst. Für deine Nachfolge gibt es einen aussichtsreichen Kandidaten, mehr dazu kommt demnächst.


0 Ansichten