18.02.2018 - 14.45 Uhr
KK: mD2 - HTV RE (1.)
24.02.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - PSV Recklinghausen
03.03.2018 - 19.00 Uhr
VL: SV Westerholt - H1
10.03.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - RSVE Siegen
17.03.2018 - 19.15 Uhr
VL: TV Westfalia Halingen - H1
07.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - TuS Bommern
14.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - TuS Hattingen
21.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: FC Schalke 04 - H1
28.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - ASV Senden
04.05.2018 - 20.15 Uhr
VL: OSC Dortmund - H1
12.05.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - VfL Eintracht Hagen II
(Letzter Spieltag)
Termine
««
»»
 
 
Heimspielkalender
Schulzentrum
Seestadthalle
 

News


02.12.2012 - Jgd: mA siegt in Hagen



Noch außer Gefecht: Rico Robert
Jugend-OL: VfL Eintracht Hagen - mA1 24:28 (15:12)

Das war ein schweres Stück Arbeit für den arg dezimierten Kader des HSC. Michael Strickling mußte nicht nur auf seinen Trainer-Partner Gregor Spiekermann sondern gleich auf 4 Spieler verzichten. Neben den Langzeit-Verletzten Moritz Brink, Brian Budde und Rico Robert fiel auch noch Christian Knäuper kurzfristig aus. Er hatte beim Einwerfen einen Ball auf die Nase bekommen und konnte nicht eingesetzt werden. Der Verdacht auf Nasenbeinbruch bestätigt sich zum Glück nicht.

So blieb als Torhüter "nur" noch Johannes Brüning-Sudhoff übrig. Und der hatte es vor allem in der ersten Halbzeit nicht leicht. Zu löchrig war die Abwehr des HSC. Immer wieder konnte sich der wendige Kreisläufer der Gastgeber geschickt vom Mittelblock absetzen und frei zum Wurf kommen.  

Doch der Reihe nach: Das Spiel gestaltete sich zu Beginn recht ausgeglichen. Mit etwas mehr Präzision im Abschluss wäre sicher schnell eine Führung herausgesprungen. Aber entweder verfehlten die Würfe aus dem Rückraum das Ziel oder die Aussenspieler scheiterten ebenso wie die Kreisläufer freistehend am vor allem in der ersten Halbzeit sehr guten Torhüter der Gastgeber.

Beim Stand von 7:9 und 9:11 hatten die Halterner Gelegenheiten sich mal auf drei Tore abzusetzen, das taten dann aber kurz vor Ende der ersten Halbzeit die Oberliga-Neulinge aus Hagen (15:12). Entsprechend bedient war Michael Strickling in der Halbzeit.

Seine Worte und vor allem die taktischen Umstellungen in der Verteidigung zeigten Wirkung! Die Deckung stand nun wesentlich besser. In den ersten 20 Minuten der zweiten Halbzeit ließ der HSC nur noch 5 Gegentore zu und traf selber wesentlich besser. Auch die zweimalige Unterzahl beeindruckte den HSC nicht. Vor allem Philip Kleinefeld drehte in dieser Phase des Spiels auf und erzielte einen lupenreinen Hattrick innerhalb von 2 Minuten! So setzte sich der HSC nach dem Ausgleich zum 17:17 über 19:24 auf 22:28 ab. Die letzten zwei Spielminuten überließen die erschöpften Halterner dann weitestgehend den Gastgebern, die allerdings nur noch auf 24:28 verkürzen konnten.

Nach zwei erfolgreichen Auswärtsspielen stehen nun zwei Heimspiele an. Am kommenden Sonntag (9.12.) geht es zunächst zum Abschluss der Hinrunde um 16.30 Uhr in der Schulzentrumhalle gegen die Vertretung des TuS 97 Bielefeld/Jöllenbeck. Die Langzeit-Verletzten werden da allerdings noch nicht wieder zur Verfügung stehen, so dass sicherlich wieder auf Verstärkung aus der B-Jugend zurückgegriffen werden wird.

HSC:
Johannes Brüning-Sudhoff (TW), Julian Schrief (8/1), Tim Strotmann (7/2), Philip Kleinefeld (5), Lukas Runde (4),  Leon Schellhase (2), Marvin Lötzbeyer (2), Dominik Paß, Fabian Berster.


(Barthold Budde)

» zurück






HSC-Gruppe bei:


Offizielle Fan-Pages bei Facebook:

Verein     HSC Jugendturnier