24.02.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - PSV Recklinghausen
03.03.2018 - 19.00 Uhr
VL: SV Westerholt - H1
10.03.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - RSVE Siegen
17.03.2018 - 19.15 Uhr
VL: TV Westfalia Halingen - H1
07.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - TuS Bommern
14.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - TuS Hattingen
21.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: FC Schalke 04 - H1
28.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - ASV Senden
04.05.2018 - 20.15 Uhr
VL: OSC Dortmund - H1
12.05.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - VfL Eintracht Hagen II
(Letzter Spieltag)
Termine
««
»»
 
 
Heimspielkalender
Schulzentrum
Seestadthalle
 

News


09.02.2013 - Jgd: Abschluss-Schwäche beschert mA1 Niederlage



Die HSC-Abwehr kassierte in Minden die meisten Gegentore in dieser Sasison
A-Jgd-OL: TSV GWD Minden - HSC 34-26 (17-11)
Ein schwarzer Tag für die HSC A-Jugend. Das mit 190 km pro Weg am weitesten entfernte Auswärtsspiel der Saison stand unter keinem guten Stern. Abermals "ohne 4" ließ der HSC zu viele Chancen liegen. Auf zwei verletzte Torhüter (Rico Robert und Christian Knäuper), dazu Mittelmann Tim Strotmann (ebenfalls verletzt) und Rückraumspieler Leon Schellhase (schulisch verhindert) musste das Trainer Duo verzichten. Somit waren die Alternativen dünn gesät. Beide etatmäßigen Kreisläufer spielten durch und wechselten situationsbedingt vom Kreis in die verschiedensten Rückraum-Positionen. Obendrein wurde Moritz Brink häufig in der Sprungbewegung sehr hart angegangen und musste Mitte der ersten Halbzeit angeschlagen vom Feld. 

Die Konzentration war schnell flöten, sowohl im Angriff als auch in der sonst so stabilen Verteidigung. Die Gastgeber hingegen hatten sich durch drei Spieler des großen, 19 Spieler umfassenden Jugend-Bundesliga-Kaders verstärkt. Allein 10 Tore machte dabei Fabian Raudies.

Bis zum Ausscheiden von Moritz Brink verlief das Spiel noch recht ausgeglichen (8-8). Mit mehr Konzentration im Abschluss hätte der HSC sogar davonziehen können. Aber 4 Spieler verwarfen nacheinander. Dann jedoch machte sich der Kräfte-Verschleiss durch die engagierte Deckungs-Arbeit auch in der Abwehr bemerkbar und die Gastgeber zogen bis zur Halbzeit auf 17-11 davon.

Nach der Pause agierte der HSC zunächst in Überzahl und konnte den Anschluss wieder herstellen (17-14). Der Wurm blieb aber drin im Spiel. Mitte der zweiten Halbzeit drohte beim Zwischenstand von 29-17 sogar ein Debakel. Das konnte durch Einsatz und Willen jedoch abgewendet werden. 

Bei konsequenter Chancen-Verwertung wäre das - letztlich verdient verlorene - Spiel sogar zu gewinnen gewesen. Die Trainer waren sich nach dem Spiel aber einig: "Heute hätten wir noch stundenlang spielen können ohne erfolgreich zu sein."

Nächsten Samstag ist um 19.00 Uhr in der Schulzentrum-Halle Wiedergutmachung gegen Sparta Münster angesagt...

HSC: Johannes Brüning-Sudhoff (TW), Moritz Brink (7), Dominik Paß (6), Julian Schrief (6/4), Marvin Lötzbeyer (4), Philip Kleinefeld (2), Brian Budde (1), Lukas Runde, Nick-Lukas Herrmann.


(Barthold Budde)

» zurück






HSC-Gruppe bei:


Offizielle Fan-Pages bei Facebook:

Verein     HSC Jugendturnier