18.02.2018 - 14.45 Uhr
KK: mD2 - HTV RE (1.)
24.02.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - PSV Recklinghausen
03.03.2018 - 19.00 Uhr
VL: SV Westerholt - H1
10.03.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - RSVE Siegen
17.03.2018 - 19.15 Uhr
VL: TV Westfalia Halingen - H1
07.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - TuS Bommern
14.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - TuS Hattingen
21.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: FC Schalke 04 - H1
28.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - ASV Senden
04.05.2018 - 20.15 Uhr
VL: OSC Dortmund - H1
12.05.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - VfL Eintracht Hagen II
(Letzter Spieltag)
Termine
««
»»
 
 
Heimspielkalender
Schulzentrum
Seestadthalle
 

News


10.04.2014 - Jgd: wA gibt sich im 'Showdown' keine Blöße


KL -> wA - PSV Recklinghausen  23:17 (12:8)

Am Sonntag lieferte die weibliche A-Jugend des HSC vor zahlreichen Zuschauern in der Seestadt-Halle ihr Meister-Stück ab. Im Endspiel um Platz 1 wurde der nur 2 Punkte zurückliegende Verfolger aus Recklinghausen deutlich distanziert. Nur bei einem Sieg mit 3 Toren Differenz und dem dann gewonnenen Direkt-Vergleich hätten die Vest-Hauptstädter dem HSC den Kreismeister-Titel noch vor der Nase wegschnappen können.

Zum Spiel: Nach einen 0:2-Rückstand bestimmten die Halterner Mädels fortan das Spiel-Geschehen. Während die Gäste mit Würfen aus dem Rückraum nur teilweise zum Erfolg kamen, erzielten der HSC von den Außen-Positionen und vom Kreis ihre Treffer. Dabei leistete der Rückraum  immer wieder eine glänzende Vorarbeit. Mit den oftmaligen Positions-Wechsel und den variablen Angriffs-Varianten hatte die PSV-Deckung ihre liebe Müh' und Not. So konnten die Heimischen ein beruhigendes 12:8 mit in die Halbzeit-Pause nehmen.

Nach dem Wechsel machte sich dann auch die bessere Kondition der Halterner bemerkbar. Unplatzierte Würfe und Ball-Verluste der Recklinghäuserinnen nutzte man mit gekonnten Tempo-Vorstößen konsequent aus. Zudem konnten sich die beiden HSC-Torhüterinnen Bredeck und Müller immer wieder durch gute Paraden auszeichnen, so dass ein souveräner Endstand von 23:17 der verdiente Lohn war.

Als Resümmee nach dem letzten Meisterschafts-Spieltag kann das Trainer-Gespann Achim Charfreitag und Martin Becker mit der bis dahin gezeigten Leistung aller Mannschafts-Teile absolut zufrieden sein.
 
Es spielten
: Bredeck, Müller; Berg (6), Eirich (4), Marx (4), Fohrmann (2), Koch (2), Braun (2), Piepenstock (2), Peters (1), Plogmaker, Scholtissek, Boer.

 
(Quelle: Martin Becker, Co-Trainer wA)



*Redaktionelle Aufbereitung: Peter Schulz*

» zurück






HSC-Gruppe bei:


Offizielle Fan-Pages bei Facebook:

Verein     HSC Jugendturnier