24.02.2018 - 20.00 Uhr
VL: H1 - PSV Recklinghausen
25.02.2018 - 17.00 Uhr
3.KK: H4 - VfB Günnigfeld
25.02.2018 - 19.00 Uhr
1.KK: H3 - PSV Recklinghausen 3
03.03.2018 - 19.00 Uhr
VL: SV Westerholt - H1
10.03.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - RSVE Siegen
17.03.2018 - 19.15 Uhr
VL: TV Westfalia Halingen - H1
07.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - TuS Bommern
14.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - TuS Hattingen
21.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: FC Schalke 04 - H1
28.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - ASV Senden
04.05.2018 - 20.15 Uhr
VL: OSC Dortmund - H1
12.05.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - VfL Eintracht Hagen II
(Letzter Spieltag)
Termine
««
»»
 
 
Heimspielkalender
Schulzentrum
Seestadthalle
 

News


08.05.2014 - H4: Verdienter Sieg im Lokal-Derby gegen PSV RE



Andreas Uphues gelangen für die Vierte einige schöne und wichtige Rückraum-
Treffer. (Foto: privat)
Zum vorletzten Spiel der Saison 2013/14 ging es für die H4 des HSC Haltern/Sythen zum PSV nach Recklinghausen, der in der Hin-Runde als damaliger Tabellen-Führer mit 18:10 abgefertigt wurde. Für Trainer Achim Charfreitag war es eine Rückkehr an seine alte Wirkungs-Stätte im Recklinghausener Norden, wobei er selbst verletzungsbedingt aussetzen musste. Gelegenheit zum "Klön-Schnack" mit alten Bekannten gab es reichlich, da beide Teams in schwarzen Trikots aufliefen und die HSC-Jungs ihre Ersatz-Trikots (in gelb!) zu Hause gelassen hatten und erst nachordern mussten

So begann die prestige-trächtige Begegnung mit leichter Verspätung und gestaltete sich zu Beginn recht verheißungsvoll für den Gast. Über einige gut vorgetragene Tempo-Gegenstöße kamen die Halterner zu schnellen Toren und konnte sich einen leichten Vorsprung herausarbeiten, zumal die Angriffs-Bemühungen des PSV nur schwer in Gang kamen. Die meisten Aktionen der Recklinghäuser blieben im gut postierten Mittel-Block des HSC hängen und so wurden 4 der 6 PSV-Tore beim Halbzeit-Stand von 6:10 über die rechte Außen-Position erzielt.

Doch wer dachte, dass es in der zweiten Halbzeit so weitergeht, wurde eines Besseren belehrt. Auf Seiten des HSC führte der ordentliche Vorsprung leider nicht zu einer Beruhigung der Partie. Vielmehr schlichen sich immer öfter Unsicherheiten in der Abwehr und im Spiel-Aufbau ein. Auf der anderen Seite kamen die Gastgeber immer wieder durch Distanz-Würfe zum Erfolg und kämpften sich so zwischenzeitlich bis auf ein Tor heran. In dieser Phase geriet der Sieg zwar kurzzeitig in Gefahr, aber durch einige schöne Tore, allen voran Andreas Uphues und Max Mohr, konnte die Mannschaft den Gegner auf Distanz halten und mit einem 16:14-Erfolg die Heim-Reise antreten.

Fazit: Trotz mancher „Wackler“ ein letztlich verdientes Resultat für die Vierte, wodurch man auch die Gesamt-Bilanz des Derby-Wochenendes gegen die PSV nach dem Sieg der Verbandsliga-Mannschaft und der Niederlage des Bezirksliga-Teams für sich entscheiden konnte. Die ausstehende Antwort auf die Meister-Frage in der 4. Kreisklasse und den damit verbundenen Aufstiegs-Platz gibt es erst am kommenden Samstag ab 14:00 Uhr, wenn in der Schulzentrum-Halle der punktgleiche Rivale VfL Hüls 2 zum "ultimativen Showdown" erwartet wird!

H4: A. Kampf; T. Constapel, J. Daldrup, E. Fiehe, C. Griesbach (2), B. Lange (2), S. Lange, M. Mohr (5), U. Mordhorst, G. Schumacher (1), A. Uphues (4), D. Uphues (2).


(Quelle: Uwe Mordhorst, Spieler H4)




*Redaktionelle Aufbereitung: Peter Schulz*

» zurück






HSC-Gruppe bei:


Offizielle Fan-Pages bei Facebook:

Verein     HSC Jugendturnier