24.02.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - PSV Recklinghausen
03.03.2018 - 19.00 Uhr
VL: SV Westerholt - H1
10.03.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - RSVE Siegen
17.03.2018 - 19.15 Uhr
VL: TV Westfalia Halingen - H1
07.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - TuS Bommern
14.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - TuS Hattingen
21.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: FC Schalke 04 - H1
28.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - ASV Senden
04.05.2018 - 20.15 Uhr
VL: OSC Dortmund - H1
12.05.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - VfL Eintracht Hagen II
(Letzter Spieltag)
Termine
««
»»
 
 
Heimspielkalender
Schulzentrum
Seestadthalle
 

News - Herren


19.12.2014 - H4: Sensationeller Herzschlag-Sieg gegen Spitzenreiter



Großer Jubel nach dem tollen Finish: Match-Winner Simon Lange (Nr. 4) freut sich mit
den Team-Kollegen. (Foto: Privat)
KK -> HSC Haltern/Sythen 4 - Bochumer HC  22:21 (9:10)

Die Zeichen standen nicht gut für das Spiel der H4 gegen den aktuellen Spitzenreiter der 3. Kreisklasse: Zum einen konnte Trainer Andreas Uphues aufgrund diverser Ausfälle für das Auftakt-Spiel des HSC Heim-Samstags nur 10 Feld-Akteure, aber keinen der etatmäßigen Torhüter aufbieten, so dass kurzfristig Christian Berse, Torwart-Trainer der 1. Mannschaft, zur Freude aller sein Debüt in der Vierten gab. Zum anderen hatten die Bochumer zuvor den Tabellen-Zweiten aus Hüls geschlagen. Die Bilanz der Heim-7 hingegen war zuletzt nur durchwachsen.

Doch jedes Spiel beginnt bei Null und der HSC kämpfte sich trotz einiger Umstellungen gut in die Partie und führte zwischenzeitlichen mit 8:5, bis die Gäste einige Unachtsamkeiten in der Abwehr nutzten und aufschließen konnten. Zum Ende der 1. Hälfte kassierte die Halterner 2 Zeitstrafen gleichzeitig. Dies nutzte der Favorit zu einer 10:9-Führung nach den ersten 30 Minuten. Für ein besonderes Highlight sorgte bis dahin Keeper Christian Berse, dessen abgefälschter langer Pass den Weg ins gegnerische Tor fand.

Die 2. Hälfte begann mit einer starken Phase des HSC, der sich erneut bis auf 3 Tore absetzen konnte, auch begünstigt durch einige Zeit-Strafen für den HC. Dieser kam aber durch die selten zu verhindernden Abschlüsse seiner Nr. 2 wieder besser ins Spiel. In einer turbulenten und spannenden Schluss-Phase konnte sich kein Team entscheidend absetzen. Doch Simon Lange blieb es vorbehalten, ganze 2 Sekunden vor Ende der Partie nach feiner Vorarbeit des starken Fabian Ewald den Ball eiskalt zum 22:21-Sieg im gegnerischen Netz zu versenken.

Fazit: Das Team hat eine tolle Leistung gezeigt und über den Kampf trotz aller Widrigkeiten die starken Bochumer nieder gerungen. Mit diesem Erfolg geht man zwar nur als Sechster in die Weihnachts-Pause, besitzt aber direkten Kontakt zur Spitzen-Gruppe, bei nur 4 Punkten Rückstand zum Tabellenführer.

H4: C. Berse (1), F. Ewald (5), C. Griesbach (3), B. Lange, S. Lange (5/1), M. Mohr (1/1), G. Nelke, S. Overhoff (4), G. Schumacher (3), D. Uphues, B. Wessel.


(Uwe Mordhorst, Spieler H4)

» zurück






HSC-Gruppe bei:


Offizielle Fan-Pages bei Facebook:

Verein     HSC Jugendturnier