24.02.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - PSV Recklinghausen
03.03.2018 - 19.00 Uhr
VL: SV Westerholt - H1
10.03.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - RSVE Siegen
17.03.2018 - 19.15 Uhr
VL: TV Westfalia Halingen - H1
07.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - TuS Bommern
14.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - TuS Hattingen
21.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: FC Schalke 04 - H1
28.04.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - ASV Senden
04.05.2018 - 20.15 Uhr
VL: OSC Dortmund - H1
12.05.2018 - 19.30 Uhr
VL: H1 - VfL Eintracht Hagen II
(Letzter Spieltag)
Termine
««
»»
 
 
Heimspielkalender
Schulzentrum
Seestadthalle
 

News - Herren


16.01.2015 - H1: HSC will vorne drin bleiben



Alexander Mazur, hier im Spiel gegen TuS Hattingen, ist für das Spiel gegen Herne fraglich. (Foto: HZ)
VL2 -> HSC Haltern/Sythen - HC Westfalia Herne  (Sa. 19:30 Uhr, Schulzentrum-Halle)

Die angespannte Winter-Vorbereitung hat der HSC n der Vor-Woche beim Sieg gegen Borussia Höchsten vergessen gemacht. Gegen den Tabellen-Zehnten Westfalia Herne will das Team von Trainer Frank Mazur den Trend bestätigen und seinen Platz im Spitzen-Sextett behaupten.

Die ersten sechs Mannschaften in der Verbandsliga trennen gerade einmal vier Punkte. Haltern ist als Vierter in komfortabler Lauer-Stellung und will den Kontakt auf keinen Fall abreißen lassen. Gerade weil ebenfalls am Samstag der Fünfte RSVE Siegen im Derby den Tabellen-Führer aus Ferndorf empfängt. „Ich glaube, dass Siegen da gewinnt. Und dann wird das total spannend da oben“, sagt Mazur.

„Wir möchten so lange wie möglich dabei bleiben und wollen uns unsere Ausgangs-Lage nicht durch eine Heim-Niederlage gegen ein Team aus der unteren Tabellen-Hälfte vermiesen“, sagt Mazur selbstbewusst. „Aber Herne ist absolut kein Kanonen-Futter. Die machen ihre Sache als Aufsteiger gut.“ Die Gäste gewannen die letzten drei Spiele und schafften den Anschluss ans gesicherte Mittelfeld.

Die personellen Probleme der Halterner machen die Aufgabe nicht leichter. Timo und Lars Herrmann, Jan Richter, Stefan Redemann und Alexander Mazur sind allesamt aus gesundheitlichen Gründen fraglich. „Das ist schon eine schwierige Situation. Vielleicht bekommen wir noch Unterstützung aus der zweiten Mannschaft“, sagt Mazur.

Trotzdem ist Haltern Favorit. „Herne hat die ein oder andere Schwäche, die wir ausnutzen wollen. Wichtig ist, dass wir in der Abwehr gut stehen und vorne keine leichten Ball-Verluste produzieren“, gibt Mazur die Marsch-Route vor. Auf Herner Seite müssen die Halterner besonders auf Links-Händer Tim Bauer aufpassen. Mazur: „Er ist Dreh- und Angel-Punkt des Spiels und man kann ihn nie ganz ausschalten. Auch wenn er schon etwas älter ist.“


(Quelle: Halterner Zeitung, Online-Ausgabe 16.01.2015)

» zurück






HSC-Gruppe bei:


Offizielle Fan-Pages bei Facebook:

Verein     HSC Jugendturnier