26.05.2018 - 17.30 Uhr
VL-Quali: Lüner SV - Damen1
28.05.2018 - 20.00 Uhr
VL-Quali: Damen1 - HSV 81 Hemer
30.05.2018 - 20.30 Uhr
VL-Quali: Damen1 - TSV Hahlen 2
03.06.2018 - 11.15 Uhr
OL-Quali (in Verl): wB
- ASC DO (11.15) / - Greven (13.30)
- Verl (15.45) / - Bad Salzuflen (17.15)
10.06.2018 - 10.00 Uhr
OL-Quali (in Haltern): mB
- Hahlen (10:00) / - Loxten (11.30)
- Ferndorf (13.45) / - Detmold (16.00)
Termine
««
»»
 
 
Heimspielkalender
Schulzentrum
Seestadthalle
 

News


05.06.2013 - Jgd: mB2 marschiert souverän in die Kreisliga!


Nachdem sich bereits die B1 vor einigen Wochen für die Landesliga qualifiziert hatte, gi ng es für die B2-Jugend am Samstag vor heimischer Kulisse um die Qualifikation für die Kreisliga.  Es wurde mit 4 Teams im Modus Jeder-gegen-Jeden über 2x 10 Minuten gespielt. Der HSC musste gegen die TSG Sprockhövel, Teutonia Riemke und die DJK Märkisch Hattingen antreten.

Der 98er-Jahrgang, wesentlich verstärkt durch die drei C-Jugendlichen Simon Berg, Sebastian Klar und Mika Knöner, ging von Anfang an hoch motiviert in dieses Turnier. Gegen den Auftakt-Gegner, die TSG Sprockhövel, war schnell die Schwachstelle in dessen Abwehr gefunden. Immer wieder gelang es auf Linksaußen Marc Mühlenbrock frei zu spielen, der dann eiskalt einnetzte. Allein fünf Mal traf er bis zur Halbzeit (7:3). Danach steuerte Marc noch zwei weitere Treffer zum 13:7 Auftakt-Sieg bei und bezwang die Gäste damit fast im Alleingang.

Anschließend wartete mit der Teutonia aus Riemke der schwerste Gegner auf den HSC. Von deren schnellen, dynamischen Spiel wurde die HSC Abwehr zunächst kalt erwischt und lag zu Beginn mit 2:5 hinten. Nach einer Umstellung wurde die Deckung jedoch stabiler und nahm den Kampf an. Bis zur Halbzeit (5:6) gelang es bereits Simon Braun und Justus Krause, den Anschluss herzustellen. In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein äußerst dramatisches Spiel. Beide Seiten kämpften mit höchstem Einsatz und boten den Zuschauern ein Spiel auf hohem Niveau. Der HSC-Nachwuchs fand mit seinen schnellen Angriffen immer wieder Lücken in der Abwehr der „Teutonen“ und schien sich nach einer 9:7-Führung langsam abzusetzen. Eine fragwürdige Zeitstrafe ermöglichte Riemke nochmals, den Ausgleich zu erzielen. In personeller Gleichzahl war der HSC jedoch die entschlossenere und letztendlich bessere Mannschaft und fuhr mit 13:11 den nächsten Sieg ein.

Im letzten Spiel gegen die DJK Märkisch Hattingen musste mindestens ein Punkt her. Die „Märkischen“ versuchten immer wieder, einige ihrer körperlich überlegenen Spieler am Wurf-Kreis anzuspielen und so zum Tor-Erfolg zu kommen. Der HSC hielt jedoch mit seiner technischen und läuferischen Überlegenheit voll dagegen. Kurz nach der Halbzeit (7:5) war der Widerstand der Hattinger, die nun auch konditionell einbrachen, gebrochen.  Mit 14:8 wurde am Ende auch das dritte Spiel gewonnen.

Ein toller Erfolg des jungen Teams, das sich somit souverän den Start-Platz in der B-Jugend-Kreisliga sicherte!

Es spielten: Tim Brüggemann; Jan Beilfuß, Simon Berg, Simon Braun, André Bredeck, Jona Breitkreutz, Aaron Feldmann, Sebastian Klar, Mika Knöner, Justus Krause, Keyhan Lotfi, Marc Mühlenbrock und Hendrik Trost.


(HaJo Bredeck, Trainer mB2)

» zurück






HSC-Gruppe bei:


Offizielle Fan-Pages bei Facebook:

Verein     HSC Jugendturnier