28.05.2018 - 20.00 Uhr
VL-Quali: Damen1 - HSV 81 Hemer
30.05.2018 - 20.30 Uhr
VL-Quali: Damen1 - TSV Hahlen 2
03.06.2018 - 11.15 Uhr
OL-Quali (in Verl): wB
- ASC DO (11.15) / - Greven (13.30)
- Verl (15.45) / - Bad Salzuflen (17.15)
10.06.2018 - 10.00 Uhr
OL-Quali (in Haltern): mB
- Hahlen (10:00) / - Loxten (11.30)
- Ferndorf (13.45) / - Detmold (16.00)
Termine
««
»»
 
 
Heimspielkalender
Schulzentrum
Seestadthalle
 

News


19.02.2014 - H4: Mit Kanter-Sieg Platz 1 verteidigt


KK -> HSC Haltern/Sythen 4 - CVJM Gelsenkirchen  31:7 (18:1)

Am Sonntag-Abend empfing die 4. Männer-Mannschaft des HSC das Liga-Schlusslicht. Die Zeichen sprachen eindeutig für den HSC, da die Gäste bisher ohne Punkt-Gewinn waren und auch im Hinspiel mit 29:15 deutlich geschlagen wurden.

Das Seestadt-Team wurde auch sofort seiner Favoriten-Rolle gerecht und führte nach 7 Minuten schon mit 5:0. Die Gäste ließen im Angriff den Ball zwar flüssig vor unserer Abwehr laufen, doch fanden sie ohne schlagkräftigen Rückraum letztendlich kein Durchkommen, zumal die HSC-Abwehr sehr diszipliniert agierte. Ganz anders auf der gegenüber liegenden Seite, wo viele Tore durch schnell vorgetragene Tempo-Gegenstöße erzielt werden konnten.  Wie einseitig die Partie vor der Pause verlief, zeigte der erste Tor-Erfolg des CVJM nach 23 (!) Minuten und der Halbzeit-Stand von 18:1 für den HSC.

Nach dem Wechsel ließ die Konzentration auf Seiten der Halterner etwas nach, so dass die Gelsenkirchener noch einige Tor-Erfolge verbuchen konnten. Das änderte aber nichts am über-deutlichen 30:7-Endstand.

Fazit: Mit diesem Pflicht-Erfolg verteidigen die Uphues-Mannen ihre Tabellen-Führung vor den punkt-gleichen Teams aus Hüls und Recklinghausen. Besonders hervorzuheben sind die Torwarte: Auf Halterner Seite konnte Nils Hagedorn nach langer Verletzungs-Pause einen gelungenen Einstand feiern. Bester Mann beim "Christlichen Verein Junger Männer" war trotz der 30 Gegentore deren Schlussmann aus dem Jahrgang 1939 (!!), der sich den unzähligen Gegenstößen der Halterner mutig entgegenstellte und auch immer wieder „die Finger an den Ball“ bekam.

Nächste Woche geht es für die H4 dann zum Lokal-Derby gegen HSC Recklinghausen, der als aktueller Tabellen-Fünfter ein nicht zu unterschätzender Gegner ist. In der Heinrich-Auge–Halle kommt es dann zu ungewohnter Anwurf-Zeit von 9.00 Uhr zur "Ouvertüre" des Verbandsliga-Derby-Knallers HSC RE – HSC Haltern.

H4:
N. Hagedorn, A. Kampf (n.e); T. Constapel (2), J. Daldrup (2), J. Eilert (3/1), C. Griesbach (8), F. Lötzbeyer (3), M. Mohr (3/2), U. Mordhorst, G. Nelke (3), G. Schumacher (2), D. Uphues (1), J. Wandinger, B. Wessel (3) / Coach: A. Uphues


(Quelle: Uwe Mordhorst, Spieler H4)

» zurück






HSC-Gruppe bei:


Offizielle Fan-Pages bei Facebook:

Verein     HSC Jugendturnier