26.05.2018 - 17.30 Uhr
VL-Quali: Lüner SV - Damen1
28.05.2018 - 20.00 Uhr
VL-Quali: Damen1 - HSV 81 Hemer
30.05.2018 - 20.30 Uhr
VL-Quali: Damen1 - TSV Hahlen 2
03.06.2018 - 11.15 Uhr
OL-Quali (in Verl): wB
- ASC DO (11.15) / - Greven (13.30)
- Verl (15.45) / - Bad Salzuflen (17.15)
10.06.2018 - 10.00 Uhr
OL-Quali (in Haltern): mB
- Hahlen (10:00) / - Loxten (11.30)
- Ferndorf (13.45) / - Detmold (16.00)
Termine
««
»»
 
 
Heimspielkalender
Schulzentrum
Seestadthalle
 

News


23.02.2014 - H2: Vorbildlicher Einsatz bringt wichtige Zähler


BezL4 -> ASC 09 Dortmund - HSC Haltern/Sythen 2  26:29 (11:13)

Die 2. Herren-Mannschaft des HSC fuhr mit einem guten Gefühl zu den Aplerbeckern. Einerseits gelang im Hinspiel der erste Saison-Sieg, andererseits gab es bezüglich der personellen Besetzung positive Vorzeichen. Denn mit Julian Schrief und Timo Herrmann waren neben Leon Schellhase, Lukas Schulte-Lünzum und Rico Robert zwei weitere junge Spieler einsatz-technisch eingeplant. Deren Derby mit dem Verbandsliga-Team in Recklinghausen hätte eigentlich schon beendet sein sollen, wurde jedoch wegen fehlender Schiedsrichter erst mit 1-stündiger Verspätung angepfiffen. Daher stießen die Ergänzungs-Spieler erst weit in der 1. Halbzeit zum H2-Kader. Immerhin wurde man darüber schon frühzeitig per Facebook informiert.

Somit mussten also zunächst die 9 anwesenden Stamm-Kräfte die Partie beginnen, taten dieses aber absolut vorbildlich. Über eine sehr gute Deckung mit einen starken Jan Banduch im Tor ging es zügig nach vorne. Wäre nicht in Überzahl der Ball so oft sinnlos regelrecht weggeworfen worden, hätte ein noch klarerer Vorsprung als nur jener von 8:3 auf der Anzeige-Tafel gestanden. Leider ließen nun bei dem einen oder anderen angeschlagenen Spieler etwas die Kräfte nach. Genau zum richtigen Zeit-Punkt öffnete sich jedoch die Hallen-Tür und die verspäteten Jung-Spunde kamen herein. Zwar ging durch die kurz darauf vorgenommenen Wechsel übergangsweise etwas der Spiel-Fluss verloren, so dass der ASC in dieser Phase auf 9:10 herankommen konnte, doch gelang es den Kasper-Mannen fortan, die Gastgeber wieder auf den Boden zurückzuholen.

Leider ging es in der 2. Hälfte zu Beginn weiterhin etwas knapper zu. Dieses lag aber eher an der Verunsicherung beim Abschluss über die Flügel-Positionen. Die beiden ansonsten sehr gut pfeifenden Schiedsrichter aus Hamm legten die Mess-Latte für das Anlaufen, Abspringen und Werfen gerade von rechtsaußen sehr hoch, so dass hier die ein oder andere HSC-Chance nicht zustande kam und man sich nicht weiter absetzen konnte. Da jedoch dem Linksaußen des ASC das gleiche "Miss-Geschick" passierte, kam dieser nie mehr näher, als bis auf 1 Tor heran. Zum Ende des Spiels wurden auf Halterner Seite leider noch einige Hochkaräter "verballert". Dennoch gelang es, den Vorsprung über die Zeit zu bringen und damit äußerst wichtige Punkte im Kampf um den Klassen-Erhalt zu sammeln.

An diese insgesamt gute Leistung will man beim kommenden Heim-Auftritt gegen den FC Erkenschwick anknüpfen. Bedingt durch die Karnevals-Pause findet die Begegnung aber erst am 08.03. um 16.15 Uhr statt. Das Team freut sich dann über die zahlreiche Unterstützung seiner Fans.

HSC II:
Banduch, Robert; Berse, Homeyer, Lötzbeyer, Roeh, Olenik, Janotta, Bergjürgen, B. Schrief, J. Schrief, Timo Herrmann, Leon Schellhase, Lukas Schulte-Lünzum.


(Quelle: Peter Kasper, Trainer H2)

» zurück






HSC-Gruppe bei:


Offizielle Fan-Pages bei Facebook:

Verein     HSC Jugendturnier