26.05.2018 - 17.30 Uhr
VL-Quali: Lüner SV - Damen1
28.05.2018 - 20.00 Uhr
VL-Quali: Damen1 - HSV 81 Hemer
30.05.2018 - 20.30 Uhr
VL-Quali: Damen1 - TSV Hahlen 2
03.06.2018 - 11.15 Uhr
OL-Quali (in Verl): wB
- ASC DO (11.15) / - Greven (13.30)
- Verl (15.45) / - Bad Salzuflen (17.15)
10.06.2018 - 10.00 Uhr
OL-Quali (in Haltern): mB
- Hahlen (10:00) / - Loxten (11.30)
- Ferndorf (13.45) / - Detmold (16.00)
Termine
««
»»
 
 
Heimspielkalender
Schulzentrum
Seestadthalle
 

News


07.05.2012 - Jgd: wA erreicht heimische Quali auf Bez.-Ebene


Es ist geschafft! Die wA-Jugend konnte auf Kreis-Ebene beim ersten Qualifikationsturnier, das in 2 Hälften an 2 Wochenenden gespielt wurde, für eine große Überraschung sorgen. Sie errang den ersten Platz und ist somit Gastgeber für die nächste Runde auf Bezirksebene.

Zum Turnier-Verlauf:

Die Vorzeichen waren alles andere als gut. Einige Spielerinnen waren angeschlagen oder krank, doch die Mannschaft konnte auf die Unterstützung von Vicky Rauhut von der wB-Jugend zurückgreifen. Die zweite Turnierhälfe begann dann ähnlich zäh wie letzte Woche in Herbede. Erst nach einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit konnte der HSV Herbede mit 12:7 besiegt werden.

Nachdem auch die Mannschaft der TSG Spockhövel ihr vorletztes Spiel gewann, kam es zum erwarteten Endspiel um das Erreichen der nächsten Runde. Bei einem Sieg oder einem Unentschieden war der HSC Erster, eine Niederlage würde das Aus für die weitere Qualifikation bedeuten.

Die Mädchen begannen konzentriert und druckvoll und gingen mit 2:0 in Führung. Doch Sprockhövel konterte zum 2:2. Auch im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit blieb es bei einem engen Spielstand. Haltern ging in Führung, Sprockhövel glich aus. Mit einer 6:5-Führung wurden die Seiten gewechselt.

Wie zu Beginn, erwischte Haltern auch in der 2. Halbzeit den besseren Start und konnte beim 9:6 erstmals eine Drei-Tore-Führung erzielen. Doch jetzt schien es, als habe die Mannschaft Angst vor der eigenen Courage, worauf die TSG trotz Unterzahl auf 9:8 verkürzte. Die 3 letzten Spielminuten waren nichts für ein schwaches Nerven-Kostüm.

Sprockhövel glich aus und ging sogar 90 Sekunden vor dem Abpfiif mit 10:9 in Führung. Die HSC-Mädchen konnte aber im nächsten Angriff ausgleichen. Das notwendige Unentschieden war zum Greifen nahe. Der Gegenangriff  von Sprockhövel wurde abgewehrt und Haltern kam in den letzten 40 Sekunden in Ballbesitz. Alles schien in trockenen Tüchern, doch ein technischer Fehler eröffnete Sprockhövel noch einmal die Chance auf den Sieg. Dieser letzte Angriff wurde aber mit aller Macht abgewehrt und der Rest ging im Jubel unter. Man hatte das vorher undenkbare geschafft und als Gruppenerster die nächste Runde erreicht!

Es spielten:

Sofia Omar, Moa Piepenstock, Ariane Schreiber, Christina Eirich, Jo-Marie Koch, Rike Brünger, Jana Schlüter, Marina Fohrmann, Linda Berg, Lara Schirmer, Chantal Wimmers, Nadja Beaumert, Vicky Rauhut.


(Olaf Schlüter, Trainer wA)


» zurück






HSC-Gruppe bei:


Offizielle Fan-Pages bei Facebook:

Verein     HSC Jugendturnier