28.05.2018 - 20.00 Uhr
VL-Quali: Damen1 - HSV 81 Hemer
30.05.2018 - 20.30 Uhr
VL-Quali: Damen1 - TSV Hahlen 2
03.06.2018 - 11.15 Uhr
OL-Quali (in Verl): wB
- ASC DO (11.15) / - Greven (13.30)
- Verl (15.45) / - Bad Salzuflen (17.15)
10.06.2018 - 10.00 Uhr
OL-Quali (in Haltern): mB
- Hahlen (10:00) / - Loxten (11.30)
- Ferndorf (13.45) / - Detmold (16.00)
Termine
««
»»
 
 
Heimspielkalender
Schulzentrum
Seestadthalle
 

News - Jugend


01.10.2013 - Jgd: Berichte zu den WE-Spielen (28./29.09.13)


KL: wE - TV Mengede 22:5 (10:2)

Endlich! Nach 2 verlegten Saison-Spielen wurde am Sonntag-Morgen das erste Match der wE vor heimischem Publikum angepfiffen. Ihr Gegner waren die Mädchen vom TV Mengende, deren Mannschaft außer Konkurrenz spielt.

Voller Energie und Ehrgeiz gingen die Mädels aus der Seestadt in die Partie. Zunächst benötigten alle Spielerinnen gut 5 Minuten, um sich auf dem Feld zu orientieren. Nachdem aber das erste Tor für die Halterner fiel, legte sich die anfängliche Zurückhaltung und das Tore-Werfen nahm seinen Lauf.

Catarina Wilms, Anna Schulte und Chantal Kristen wussten sich von ihren Bewachern gut zu lösen und sahen dann entweder die freie Mitspielerin oder warfen selber das Tor. Durch gute läuferische Arbeit in der Deckung und gezieltes Anlaufen nahmen Laura Grüne, Henrike Möllers und Anna Rosenau ihren Gegenspielerinnen häufig den Ball ab. Sofort leiteten sie einen erneuten Angriff ein und kamen dabei auch zu eigenen Tor-Erfolgen. Über die Stationen 1:0, 1:1, 4:1, 9:1 und 10:2 wurden die Seiten gewechselt.

Die zweite Halbzeit verlief wie die erste. Mit jedem Tor, das geworfen wurde, bekamen die Mädels aus der Seestadt mehr Selbstvertrauen. Auch Regina Koch, Lenja Lindberg, Louisa Wilms und Alina Tchurz brachten sich gut ein. Sie kämpften energisch um jeden Ball. Zu jeder Zeit des Spiels war Lisa Marie Odenthal im Tor für ihre Sieben eine zuverlässige Tor-Frau.

Das End-Ergebnis von 22:5 Toren war natürlich hochverdient, doch noch mehr haben sich die 3 Trainerinnen über den tollen Einsatz aller Spielerinnen gefreut. Nur weiter so! :-)

Es spielten:
Lisa Marie Odenthal (Tor); Anna Schulte, Anna Rosenau, Catarina Wilms, Louisa Wilms, Alina Tchurz, Lenja Lindberg, Regina Koch, Chantal Kristen, Laura Grüne und Henrike Möllers.

(Quelle: Gabi Marx, Trainerin wE)

-

OL: mC1 - JSG Eiserfeld-Dielfen 28:15 (15:8)

Heim-Premiere gelungen

Eine Woche nach dem Auswärts-Erfolg beim ASC 09 Dortmund gelang der männlichen C1 des HSC in ihrem ersten Spiel vor heimischer Kulisse gegen die JSG Eiserfeld-Dielfen ein insgesamt ungefährdeter Sieg. Und das, obwohl der HSC am Samstag auf seine beiden Stamm-Torhüter verzichten musste!

Zu Beginn sahen die Zuschauer eine Partie, die die Gäste aus dem Sauerland offen mitgestalten konnten. Doch noch vor der Pause folgte die stärkste Phase der Heim-Sieben, welche in der Abwehr immer sicherer stand und mit begeisternden Tempo-Gegenstößen gleich 5 Treffer in Folge erzielen konnte.

Die 7-Tore-Führung zur Pause wurde von der C1 in der zweiten Halbzeit konsequent weiter ausgebaut und hätte am Ende sogar deutlicher ausfallen können. Selbst in doppelter Überzahl gelang es den Gästen nicht mehr, noch einmal etwas näher an den HSC heranzukommen.

Nach dieser tollen Leistung darf man sich am kommenden Wochenende auf ein echtes Spitzen-Spiel beim ebenfalls noch ungeschlagenen Tabellenführer ASV Hamm freuen.

(Quelle: Benjamin Schrief, Trainer mC1)



» zurück






HSC-Gruppe bei:


Offizielle Fan-Pages bei Facebook:

Verein     HSC Jugendturnier